Hähnchenbrust m. Filet zu Bandnudeln aus Zucchini/Möhren und Tomatensauce

Lecker, frisch aus dem Garten

von federkiel
Hähnchenbrust m. Filet zu Bandnudeln aus Zucchini/Möhren und Tomatensauce - Rezept - Bild Nr. 6032
   FÜR 4 PERSONEN
550 Gramm
Hähnchenbrust m. Filet
2 große
Zucchini aus dem Garten
4 lange
Möhren (leider gekauft)
4 mittelgrosse
Tomaten
150 Gramm
Ziegenfrischkäse
1 TL (gehäuft)
rote Curry-Paste
3 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert
4 EL
Wasser
1 TL (gehäuft)
Gemüsebrühe
2 EL
Olivenöl Cucina
Salz und Pfeffer
Vorbereitung:
1
Die Hähnchenbrust m. Filet waschen und mit Küchenkrepp trockentupfen, in STücke schneiden.
2
Die Zucchini waschen, trocknen und mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. Das Kerngehäuse bitte nicht mitverwenden.
3
Die Möhren putzen und ebenfalls mit dem Sparschäler in Streifen schneiden.
4
Die Tomaten waschen, trocknen und in Würfel schneiden.
Zubereiten:
5
In einem ausreichend großen Topf habe ich das Olivenöl mit der Curry-Paste erhitzt und dann die mundgerecht geschnittene Hähnchenbrust zugefügt. Von allen Seiten gut anbraten und dann auf Seite stellen. Seht zu, dass Flüssigkeit im Topf bleibt. Die brauchen wir noch für die Bandnudeln.
6
Jetzt habe ich das Wasser und die Brühe in den Topf gegeben und kurz aufgekocht. Nach und nach die Bandnudeln (Möhren und Zucchini) dazu, Deckel drauf und ca. 10 min. garen lassen.
7
Mal pieksen, ob die "Nudeln" noch Biss haben. Jetzt kommen die Tomaten mit dem Tomatenmark dazu, gut durchrühren und nochmals kurz aufkochen lassen.
8
Am Ende der Prozedur nun den Ziegenfrischkäse (es tut auch ein Anderer) mit den Hähnchenbruststücken wieder zufügen und nochmals gut durchwärmen lassen. Der Käse muss sich mit der Sauce gut verbinden. Mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
9
Wer mag, nimmt noch etwas frisches Baguette dazu. Uns hat es so gereicht. Macht auch Sinn, wenn man es zum Abend isst. Leicht und Lecker.