Granatenmässiges Schweinchensugo

von toskanine
Granatenmässiges Schweinchensugo - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 2 PERSONEN
400 g
Schweinenacken
1
Soloknoblauch, fein gerieben
1 TL
Harissa-Paste
4 EL
Aceto Balsamico
6 EL
Granatapfelsirup
Tellycherrypfeffer
1 rote
Zwiebel, fein gewürfelt
2
Pitzpaprika, längs geviertelt und in Streifen geschnitten
2 EL
Tomatenmark
0,5 TL
Zimt
500 ml
Kalbsfond
400 ml
pürierte Tomaten
2 Zweige
Rosmarin
0,5 Bund
Frühlingszwiebeln
Salz
Öl
1
Den Schweinenacken in Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Den Balsamico, den Granatapfelsirup, die Harissa-Pasta, den Knoblauch sowie den frisch gestossenen Tellychrrypfeffer, Salz sowie 2 ELÖl dazugeben und alles gut vermengen und mindestens 2 Stunden marinieren lassen.
2
In einem Topf etwas Öl erhitzen und darin das Fleisch scharf anbraten und dann die Zwiebel und die Paprika dazugeben und unter Wenden solange dünsten, bis die Zwiebel schön glasig ist. Dann das Tomatenmark und den Zimt dazugeben und alles unter Wenden ca. 3 - 4 Minuten mitrösten.
3
Dann mit 300 ml Kalbsfond und pürierten Tomaten ablöschen, grob abschmecken, die Rosmarinzweige dazugeben und dann bei kleiner Hitze und geschlossenem Topf mindestens 2 Stunden simmern lassen - je länger je lieber. Bei Bedarf immer etwas Gemüsebrühe dazugeben.
4
Kurz vor dem Servieren final abschmecken und dann mit Pasta nach Wahl servieren und mit den Frühlingszwiebeln bestreuen.