Mein Bärlauch-Pesto

von lara_cayenne
Mein Bärlauch-Pesto - Rezept - Bild Nr. 5645
   FÜR 6 PERSONEN
ca. 400 g Bärlauch
ca. 200 ml Olivenöl
2-3 Teelöffel Salz, Pfeffer
ca. 200 g Parmesan
geröstete Nüsse o. Pinienkerne
1
Variante 1: ca. 400 g Bärlauch (klein schneiden und in die Mixtulpe) gewaschen und abgeschüttelt ca. 200 ml Olivenöl 2-3 Teelöffel Salz und etwas Pfeffer Variante 2: zusätzlich zu Variante 1: 2-3 Knoblauch-Zehen Basilikum (1 Töpfchen) ——————————————————————————————————————————- Diese Zutaten im Mixer pürieren, bis die pesto-typische Konsistenz entstanden ist. 1 Ecke (200g) Parmesan im Mixer pulverisieren, er sollte etwas krümelig bleiben! 200 g Nüsse (Pinienkerne, Cashew-Kerne oder Walnüsse) in etwas Olivenöl anrösten und ebenfalls im Mixer zerhacken. Auch hier eher krümelig als mehlig! Den Käse und die Nüsse zum Schluss gründlich unter die Pesto-Masse rühren. ________________________________________________________________________________
2
Wertvolle Tipps: Bärlauch ist eine sehr wertvolle Pflanze. Das Pesto hat sogar eine antiseptische Wirkung. Deshalb ist es bis zu 12 Monate im Kühlschrank haltbar. Allerdings muss dafür einiges beachtet werden. Schon beim Herstellen der Pesto penibel auf Sauberkeit achten! Ich benutze lieber kleine Gläser, damit sie nach dem Öffnen bald aufgebraucht sind. Nimm beim Benutzen der Pesto IMMER saubere Löffel. Sobald „Fremdkörper“, wir Brotkrümel, Butter o.ä. im Glas landen, beginnt der Prozess des Verderbens. Versuche, daß die Oberfläche beim Zurückstellen in den Kühlschrank immer mit etwas Olivenöl bedenkt ist und achte darauf, daß Deckel und der Rand des Glases sauber sind, damit das Glas luftdicht schließt! Du kannst diese Pesto mit etwas Butter (am Besten gehts bei Zimmertemperatur) vermischen und hast ruck zuck eine ganz tolle Kräuterbutter zum Grillen! 1-2 Esslöffel der Pesto mit einem Becher Schmand vermischen, einen Schuss Limettensaft dazu und noch etwas Salz und Pfeffer und Dein Salat-Dressing ist fertig :) Natürlich ist alles Geschmacksache und man muss schon etwas auf seine eigenen Sensoren auf der Zunge achten. Ich wünsche Euch guten Appetit !