Rührteig: STRACCIATELLA ~ KUCHEN (mit Kirschen)

zum Geburtstag

von Rezeptsammlerin
Rührteig:   STRACCIATELLA ~ KUCHEN  (mit Kirschen) - Rezept - Bild Nr. 5016
   FÜR 20 PERSONEN
ZUTATEN TEIG:
250 gr.
Weizenmehl Typ 550
250 gr.
Dinkelmehl Typ 630
5 frische
Bio-Eier Gr.L
250 gr.
Margarine (Rama)
16 gr.
Backpulver (1 Päckchen)
200 gr.
Zucker extrafein
1 EL
Bourbon-Vanillezucker, eig.Herst.
1 Prise
Salz
100 gr.
Zartbitterbrocken
1 großes Glas
Sauerkirschen (720ml)
200 gr.
Kuvertüre dunkel
Finish:
400 ml
Sahne 30% Fett
2 Gläschen
Kirschwasser
1 EL
Läuterzucker (Glukosesirup)
Vorbereitungen:
1
Sauerkirschen in ein Sieb gießen und für mehrere Stunden gut abtropfen lassen. Danach die Kirschen mit einer Küchenschere halbieren. So sinken sie nicht im Teig nach unten sondern verteilen sich besser.
2
Gugelhupfform 22cm) mit Backtrennsparay einsprühen oder mit Butter ausfetten. Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Den Kuchen nachher auf der untersten Schiene für 55 - 60 Min. abbacken (Stäbchenprobe)
Zubereitung:
3
Margarine, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz in der Küchenmaschine (oder mit dem Mixer) schaumig aufschlagen. Die Farbe soll ganz hellgelb werden. Danach " einzeln " die Eier unter die Butter/Zuckermasse arbeiten.
4
Mehlsorten mit Backpulver vermischen und auf den Teig sieben. Nur so lange mit dem Teig vermischen, bis keine Mehlnester mehr zu sehen sind. Jetzt die Schokoladenbrocken und die halbierten Kirschen zugeben und unterheben, also gleichmäßig im Teig verteilen.
5
Den fertigen Teig in die Kuchenform füllen und glatt streichen. Auf die unterste Stufe in den Backofen geben und in 55-60 Min. abbacken. Bitte unbedingt eine Stäbchenprobe zum Ende der Backzeit machen.
6
Den fertigen Kuchen bei geöffneter Tür für ca. 30 Min. im Backofen stehen lassen. Danach erst auf ein Kuchengitter stürzen und aus der Form gleiten lassen. Den Kuchen so völlig erkalten lassen. Dauert ca. 3-4 Std.
7
Ist der Kuchen kalt, die Kuvertüre in kleine Stücke hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Mit einem Backpinsel den Kuchen rundherum dick mit der Schokolade einstreichen und trocknen lassen.
Hinweis:
8
Ich habe zu diesem Kuchen eine Kirschwasser-Sahne gereicht. Die kalte Sahne leicht schaumig schlagen. Langsam den Läuterzucker und das Kirschwasser während des Schlagens dazu laufen lassen. Die Sahne nicht ganz fest aufschlagen, so dass sie noch über den Kuchen (wie Sauce) läuft. War einfach nur gut. Sollte man unbedingt probieren