Fenchel-Suppe

gesund, lecker und schnell zubereitet; lässt sich gut einfrieren; schmeckt Kindern; vegetarisch

von Sri_Devi
Fenchel-Suppe - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 4 PERSONEN
1 Stk.
Zwiebel
1 Stk.
Knoblauchzehe
1 EL
Kokosöl
2 Stk.
Fenchelknollen
2 EL
Tomatenmark
850 ml
passierte Tomaten aus der Flasche
400 ml
Gemüsebrühe
300 ml
Milch, Pflanzenmilch oder Sahne
1 EL
Ahornsirup
1 EL
beliebiges Nussmus
2 EL
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
1
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Im erhitzten Öl in einem Topf kurz andünsten. Fenchel halbieren, den Strunk herausschneiden und den Rest kleinschneiden und in den Topf geben. Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten.
2
Jetzt kommen passierte Tomaten, Gemüsebrühe und Hafermilch mit in den Topf. Ca. 12 Minuten auf kleiner Stufe mit aufgelegtem Deckel köcheln lassen. Nussmus, Ahornsirup und Zitronensaft unterrühren, mit etwas Salz und Pfeffer verfeinern und anschließend fein cremig pürieren.
3
Zum Servieren mit etwas Balsamico-Reduktion beträufeln. Frischen Basilikum darüberzupfen. Nach Belieben etwas gerösteten Sesam darüberstreuen. Auch ein wenig getrockneter Oregano passt gut dazu. Sehr gerne schneide ich auch alte Brotreste in Würfel und brate diese in Olivenöl zu Croutons. Würzen kann man diese beliebig (ich verwende meistens einfach ein Bruschetta-Gewürz).