Kotelett vom Chianina Rind mit geschmortem Kürbis (Blick in Zacherls Topf)

von grilldenprofi
Kotelett vom Chianina Rind mit geschmortem Kürbis (Blick in Zacherls Topf) - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 3 PERSONEN
Salz
Zucker
Pfeffer aus der Mühle
Pflanzenöl
Olivenöl
200 g
Butter
1 Stk.
Chianina-Kotelett
1 Stk.
Knoblauchknolle
4 Zweige
Thymian
0,5 Stk.
Hokkaido
0,5 Stk.
Butternutkürbis
9 Stk.
Stängel wilder Brokkoli
2 Stk.
Kräuterseitlinge
1 EL
Zitronensaft
8 Stk.
Schalotte
100 g
Butter
200 ml
Rotwein
100 ml
Portwein
Wir haben Zacherl über die Schulter geschaut:
1
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
2
Das Kotelett mit Pflanzenöl einreiben. In der Grillpfanne umseitig mit Grillstreifen versehen und bei kleiner Hitze stehen lassen.
3
Den Hokkaido vierteln und von den Kernen befreien. Dann in dünne Scheiben schneiden. Auf einem Blech mit etwas Salz und Zucker bestreuen und in den Ofen schieben.
4
Den wilden Brokkoli von der Hälfte der Stängel befreien und längs halbieren. In einer Schüssel mit einer Prise Salz und Zucker marinieren.
5
Die Schalotten schälen und in dünne Ringe schneiden. Ein Drittel beiseite legen. Den Rest in reichlich Butter bräunen. Zwei Knoblauchzehen schälen, dünn schneiden und dazu geben. Mit Portwein und Rotwein ablöschen.
6
Den Brokkoli in Olivenöl in der heißen Pfanne rundum anbraten. Zum Kotelett zwei Esslöffel Butter dazu geben, eine halbe zerdrückte Knolle Knoblauch und 4 Zweige Thymian. Das Fleisch noch mal zum Garziehen für fünf Minuten in den Backofen geben.
7
Die Kräuterseitlinge längs halbieren, mit Olivenöl einstreichen und in der Grillpfanne umseitig grillieren, dabei salzen und pfeffern. Zu den Pilzen einen großen Löffel Butter geben.
8
Die restlichen Zwiebeln in der Fritteuse kross ausbacken. Danach auf Küchenkrepp abtropfen lassen und etwas salzen.
9
Den Butternut-Kürbis schälen und dünn auf der Reibe raspeln. Mit je einer Prise Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft anmachen.
10
Auf den Tellern mittig den Kürbis fächern, daneben etwas Kürbisrohkost löffeln. Das Fleisch vom Knochen lösen und in Tranchen schneiden. Je zwei Tranchen auf jeden Teller legen, den Brokkoli und die Pilze seitlich daransetzen. Mit der Zwiebelsauce und den Zwiebeln umträufeln. Mit Röstzwiebeln bestreuen.