Kammbraten - geschmort

von mimi
Kammbraten - geschmort - Rezept - Bild Nr. 3209
   FÜR 4 PERSONEN
1000 g
Schweinekamm
Salz und Pfeffer
2
Knoblauchzehen gehackt
2 Esslöffel
Olivenöl zum Anbraten
1 grosse
Zwiebel
1 Esslöffel
Räucherspeck-Würfel**
1 Päckchen
Suppengemüse
1 Esslöffel
Tomatenmark
2 gehackte
Liebstöckelzweige
2 Teelöffel
Kräuter der Provence
100 ml
Weißwein
300 ml
Fleischbrühe
1
Das Fleisch mit kaltem Wasser abwaschen und wieder gründlich trockentupfen; die Zwiebel und das Suppengemüse schälen und kleinschneiden. Das Fleisch kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben und mit dem gehackten Knoblauch bestreuen.
2
Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundum goldbraun anbraten, dabei die Zwiebelwürfel und auch die Speckwürfel** am Rand mitbrutzeln lassen. Wenn alles die erwünschte Farbe angenommen hat, das Suppengemüse zufügen und auch noch mit anrösten. Zuletzt Tomatenmark, Liebstöckel und die Kräuter der Provence (zwischen den Handballen zerrebelt) unter die Zwiebel-Gemüsemischung heben und mit Wein und Brühe ablöschen.
3
Mit Deckel versehen etwa 120 Minuten schmoren lassen. Dann den Braten aus dem Sud heben und warmhalten, bis die Soße bereitet ist. Dazu den Schmorsud mit dem Stabmixer pürieren, noch einmal abschmecken und das Sößchen zu dem in Scheiben geschnittenen Fleisch servieren.
4
Dazu passen Kartoffelklöße und ein Gurkensalat.
5
** gern laß ich ein paar Räucherspeck-Würfel mit anbraten, das ergibt ein feines Aroma für die Soße.