Fruchtiger Apfel-Rotkohl

...schön fruchtig im Geschmack...

von Adefa
Fruchtiger Apfel-Rotkohl - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 10 PERSONEN
1
Rotkohl (Blaukraut) frisch
2 Stück
Zwiebeln gehackt
1 Stück
Knoblauchzehe fein gewürfelt
5 Stück
Äpfel
1 Stück
Orange, Saft
2 Esslöffel
brauner Zucker
3 Stück
Lorbeerblätter
1 Stück
Nelke
4 Stück
Pimentkörner
1 Prise
Muskatnuss
50 ml
Apfelessig
50 ml
Balsamico Bianco
1 Esslöffel (gehäufter)
Johannisbeergelee, rot
Salz und Pfeffer
1 gehäufter Teel.
Schmalz
1 Esslöffel
Margarine
1
Beim Rotkohl die äußeren Blätter entfernen, vierteln, Strunk entfernen, in feine Scheiben schneiden und in Wasser legen.
2
Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Orange auspressen und Essig abmessen.
3
In einem großen, hohen Topf Lorbeerblätter, Schmalz und Margarine geben, Zwiebeln und Knoblauch kurz glasig dünsten, braunen Zucker hinzugeben, umrühren und tropfnassen Rotkohl hineingeben und kurz anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, Nelke und Pimentkörner hinzufügen(ich habe es in eine Käuterrolle gegeben, man kann auch ein Teefiltertütchen benutzen, oder so hineingeben). Orangenaft, Johannisbeergelee und Essig hinzugeben, umrühren, Deckel drauf setzen und ca. 30 Minuten dünsten lassen.
4
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden, oder würfeln.
5
Nach 30 Min. die Apfelscheiben hinzugeben und umrühren. Weitere ca. 25 Min. dünsten lassen. Evtl. nochmals abschmecken. Wer es lieber weicher mag und nicht so bissfest, lässt es noch etwas länger dünsten, bis es die gewünschte Konsistenz hat.
6
Da es für eine Mahlzeit zu viel ist, habe ich noch zwei Behälter mit dem Rotkohl gefüllt und eingefroren. So hat man bei Bedarf immer was zur Hand. :)
7
Guten Appetit!!!