Wildgulasch- STIFADO-Art

Mit selbstgemachter Pasta

von sTinsche
Wildgulasch- STIFADO-Art - Rezept - Bild Nr. 5
   FÜR 4 PERSONEN
800 g
Wildgulasch
bei mir
Reh & Wildschwein
2 Bund
Lauchzwiebeln
4
Knoblauchzehen
2 EL
Butterschmalz
2 EL
Weißweinessig
2
Lorbeerblätter
1
Zimtstangen
Salz
1 EL
Königspfeffer:
Pfeffer lang,grüner u. roter Pfeffer,Stechuanpfeffer,Piment,Kubebenpfeffer
5
Wacholderbeeren
400 g
Romatomaten
1 Zweigchen
Rosmarin frisch
100 ml
Wasser
100 ml
Spätburgunder Rotwein
1 TL
Knoblauchpfeffer aus meinem KB
etwas
Telly-Cherry-Pfeffer
1
Lauchzwiebeln putzen und das grüne in Ringe schneiden bis zur Knolle! Knolle ganz lassen, alles gut mit Wasser abbrausen! Knoblauchh schälen und in dünne Scheiben schneiden.
2
Butterschmalz erhitzen und Wildgulasch in Portionen scharf anbraten. Aus dem Topf nehmen und in dem Bratensatz Lauchzwiebeln und Knoblauch 5 Minuten anbraten. Fleishc wieder dazugebne und Essig dazugeben und kurz einkochen. Pfeffer, Lorbeerblätter, Rosmarin, Pfeffer und Zimt dazugeben, (wer mag in einem Teeei)100 ml Wasser dazugeben, salzen und mit Deckel 1 Stunde schmoren.
3
Tomaten waschen, würfeln, Stielansatz wegschneiden und pürrieren und zum Gulasch geben und nochmal 30-45 Minuten schmoren. Danach nochmal abschmecken, Lorbeerblätter, Rosmarinzweig, Zimt, Pfeffer und Wacholderbeeren entfernen.
4
Mit Tellycherrypfeffer abschmecken und mit Pasta servieren!
5
NATÜRLICH KEINEN STRAUCH ROSMARIN! SCHREIBFEHLER!!! BEI MIR WÄRE DAS JA 1 METER HOCHER STRAUCH! :-)