Buttercreme aus Eischnee und Butter

Sehr leichtes Buttercreme Rezept, dass sich mit z.B. Marmeladen und Säften geschmacklich sehr schön verfeinern lässt.

von Issy_1999
Buttercreme aus Eischnee und Butter - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
16 Gramm
Eiweißpulver
200 Gramm
(Puder)Zucker
90 Milliliter
Wasser
250 Gramm
Butter
1
Das Eiweißpulver (erhältlich bei z.B. Pati-Versand.de) mit dem Puderzucker (oder Zucker) vermengen. Das Gemisch unter Rühren mit einem Handmixer tröpfchenweise mit 70 ml Wasser zu einer homogenen Masse verrühren. Das geht sehr gut mit einer Lebensmittelspritze, da man so viel Kontrolle über die Menge des Wassers hat, und das Eiweißpulver leider sehr leicht klumpt. Dann etwa 15 Minuten Ruhen lassen.
2
Nach der Ruhephase das Gemisch dann mit 20 - 30 ml Wasser zu einem festen Eischnee aufschlagen. Der Eisschnee ist fest genug, wenn man mit einem Messer einen Schnitt in den Schnee machen kann, ohne dass dieser wieder zusammenfließt. Alternativ kann man sich auch den Topf über den Kopf halten, und sehen ob der Eischnee hinaus fällt.
3
In den Eischnee wird nun stückchenweise die weiche Butter untergerührt. Wer mag kann jetzt noch Marmelade, Saft oder auch Kaffee unterrühren, um der Buttercreme eine bestimmte Geschmacksrichtung zu geben. Pur schmeckt sie allerdings auch sehr gut. Ich habe zum Beispiel einen gehäuften Esslöffel Erdbeermarmelade ohne Stücke untergerührt, um meinem Mürbeteigkuchen eine Erdbeerfüllung zu verpassen.