Klare Brühe mit Petersilienklößchen

von Unter Volldampf
Klare Brühe mit Petersilienklößchen - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
500 g
Parüren
1 Bund
Suppengemüse
1 Stk.
Hühnerei
1 Bund
Petersilie
1 Pr
Pfeffer
1 Pr
Salz
1 Pr
Muskat
50 g
Mehl
1 Schuss
Maggi
1 Stk.
Karotten
0,5 Stk.
Lauch
200 g
Knollensellerie frisch
1
Das Suppengrün putzen, waschen und grob zerteilen. Das Fleisch in kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen, mit Pfeffer, Salz und ein wenig frischer geriebener Muskatnuss würzen. Wenn das Fleisch ca. 15 Minuten gekocht hat, das Suppengrün hinzufügen und die Suppe ca. 60 Minuten weiterkochen lassen. Wenn das Fleisch weich ist, herausnehmen, ebenso das Gemüse. Wenn nötig, die Suppe klären.
2
Die klare Brühe in einem neuem Topf erwärmen. Das zusätzliche Gemüse putzen und waschen. Möhre und Sellerie in Würfel, den Lauch in Streifen schneiden. Dann Möhren- und Selleriewürfel zur Brühe geben und darin ziehen lassen.
3
Das Ei trennen und das Eigelb mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss und wenig Flüssigwürze in einer Schüssel verquirlen. Dann die gewaschene, klein gehackte Petersilie und nach und nach das Mehl hinzufügen. Anschließend das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Wenn der Teig zu fest wird, ein wenig Mineralwasser hinzufügen. Wenn der Teig "schwer reißend" ist, ist die Klößchenmasse fertig.
4
Wenn die Suppe heiß und das Gemüse bissfest ist, die Lauchstreifen hinzufügen. Dann mit einem Teelöffel vom Klößchenteig kleine Nocken abstechen und in die Brühe geben. Nach ca. 5 bis 8 Minuten sind die Klößchen gar und steigen nach oben. Dann die Suppe anrichten.