Baguett und Sonntagsbrötchen

besser als beim Bäcker

von kochmuetze123
Baguett und Sonntagsbrötchen - Rezept - Bild Nr. 3481
   FÜR 4 PERSONEN
1 Kilogramm
Weizenmehl
2 Tüten
Trockenhefe
2 Tassen
warmes Wasser
2 Stück
Landeier
1
Zuerst das Mehl in eine Schüssel geben und mit der Hefe gut vermengen. Warmes Wasser langsam dazugeben und gut durchkneten. An einem warmen Ort, ich nehme den Backofen auf 50 Grad, lasse die Backofentür offen und bedecke die Schüssel mit einem Geschirrhandtuch, min. 30 Minuten quellen lassen. Der Teig soll die doppelte Menge ergeben.
2
Auf einem Tisch Mehl bestäuben und den Teig aus der Schüssel nehmen. Nochmals gut durchkneten und auf dem Backblech in Form bringen. Ich habe dieses Mal den halben Teig für ein Baguett und den anderen Teig für Brötchen genommen. Das Baguett und die Brötchen mit den getrennten Eiern, nur Eigelb verquirlen, bestreichen.
3
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Für Atmosphäre (Wasserdampf) sorgt eine feuerfeste Schüssel mit Wasser. Die stelle ich immer auf den Boden des Backofens. Das verdampfende Wasser sorgt für genügend Wasserdampf und somit für Atmosphäre beim backen. Das Backblech nun in den Ofen und eine halbe Stunde backen. Fertig. Viel Spass beim Nachbacken !