Dessert: AMARETTINI - MASCARPONE - TRAUM

halbgefroren ... und soooowas von lecker

von Rezeptsammlerin
Dessert:   AMARETTINI - MASCARPONE - TRAUM - Rezept - Bild Nr. 2963
   FÜR 8 PERSONEN
ZUTATEN:
200 gr.
Amarettini Mandelkekse
300 gr.
Mascarpone
200 gr.
Joghurt 10% Fett
3
Bio-Eigelb
3
Bio-Eiweiß
6 EL
starker Espresso kalt
80 gr.
Zucker extrafein
2 TL
Vanille-Extrakt gesüßt
(eigene Herstellung)
ZUTATEN DEKO:
eingelegte
Amarettokirschen
250 gr.
Sahne geschlagen
VORBEREITUNG:
1
Amarettinekekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz in kleine Brösel rollen. 2 Tassen starken Esperesso kochen und kaltstellen. Eier in Eigelb und Eiweiß trennen.
ZUBEREITUNG:
2
Eigelbe, Zucker und Vanillezucker so lange schaumig schlagen, bis die Masse eine sehr helle Farbe angenommen hat. Mascarpone und Joghurt unterrühren.
3
Amarettinibrösel mit dem kalten Kaffee vermischen und unter die Mascarponecreme heben.
4
Das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif aufschlagen und zum Schluß unter die Mascarponecreme heben. Die Masse in entsprechende Gefrierbehältnisse füllen und einfrieren. Ich hatte einen Gefrierbehälter von TW: L 22 x B 12,5 x H 6cm. Die Masse paßte ganz hinein.
5
15 Min. vor dem Servieren aus dem TK nehmen, stürzen und mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden. Auf Dessertschalen verteilen. Mit Sahne und Amarettokirschen garnieren und servieren. Hier der Link zu meinem RZ:http://www.kochbar.de/rezept/377617/Dessert-AMARENAKIRSCHEN-selbst-gemacht.html
HINWEIS:
6
War das Dessert zum Geburtstag meines Mannes. Könnte ich mir auch als Weihnachtsdessert sehr gut vorstellen. War sowas von lecker ... und läßt sich supergut vorbereiten.
7
ohhh, schmeckt ja nach Marzipan ... war die allgemeine Meinung (obwohl kein Marzipan in dem Dessert ist)