Apfelkuchen mit Kokosstreusel

schmeckt sehr lecker für 26 er Springform

von manschie
Apfelkuchen mit Kokosstreusel - Rezept - Bild Nr. 2794
   FÜR 12 PERSONEN
Für den Teig:
200 Gramm
Butter weich
200 Gramm
Zucker weiß
4
Eier Freiland
1 Päckchen
Vanillezucker
1 Prise
Salz
300 Gramm
Mehl
1 Päckchen
Backpulver
Für den Belag:
600 Gramm
Äpfel säuerlich
Für die Streusel:
150 Gramm
Butter kalt
150 Gramm
Zucker weiß
150 Gramm
Mehl
100 Gramm
Kokosraspeln
1
In einer Schüssel Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Die Eier dazugeben und alles gut verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in zwei Portionen unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und glatt streichen.
2
Die Äpfel halbieren, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Die Apfelwürfel nun über dem Teig verteilen.
3
In einer Schüssel aus kalter Butter, Zucker, Mehl und den Kokosraspeln mit der Hand Streusel herstellen. Die Streusel jetzt über den Apfelwürfeln verteilen.
4
Den Kuchen in den auf 175 Grad ( Ober-Unterhitze ) vorgeheizten Backofen stellen und ca. 60-65 Min. backen. Nach der Backzeit aus dem Backofen nehmen, 20 Min. abkühlen lassen, Springform Rand entfernen und den Kuchen auskühlen lassen.