Entenbrust mit Apfel-Ebly (Weichweizen)

schnell, einfach, wenig Zutaten, aber durchaus köstlich

von toskanine
Entenbrust mit Apfel-Ebly (Weichweizen) - Rezept - Bild Nr. 2164
   FÜR 2 PERSONEN
1
Entenbrust
1 grosser
Boskop
150 g
Ebly (Weichweizen)
1 EL
Rohrohzucker
100 ml
Noilly Prat
300 ml
Gemüsefond
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Piment d'Espelette
Salz
Johannisbeersalz
1
Den Boskops schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Entenbrust von Sehnen und Silberhäuten befreien und die Haut kreuzweise einschneiden, aber dabei bitte nicht in das Fleisch schneiden. Den Backofen auf 110 Grad vorheizen.
2
Nun die Entenbrust mit der Hautseite nach unten in die kalte Pfanne legen und dann den Herd anstellen und so lange auf der Haut braten, bis das Fett ausgetreten und die Haut knusprig ist, dann die Ente umdrehen und nochmals 2 Minuten braten. Die Entenbrust dann in den Backofen legen und 20 Minuten darin garen. Dann die Entenbrust herausnehmen und für 10 Minuten in Alufolie wickeln und ruhen lassen.
3
Wenn man die Entenbrust in den Backofen gegeben hat, dann den Esslöffen Rohrohrzucker ins Entenfett geben und karamellisieren lassen, den Karamell dann mit dem Noilly Prat ablöschen und die Äpfel dazugeben. Unter Rühren alles auf ca. 1/3 reduzieren lassen. Dann den Ebly dazugeben und unter Wenden ca. 2 Minuten mitrösten.
4
Dann den Gemüsefond dazugeben und den Herd auf allerkleinste Stufe stellen und den Ebly darin gar ziehen lassen (die Flüssigkeit sollte vollständig aufgesogen sein - der Ebly ist fertig, wenn die Entenbrust fertig ist).
5
Den Ebly mit Hilfe eines Anrichteringes anrichten. Die Entenbrust aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden und neben dem Ebly anrichten, mit Johannisbeersalz bestreuen und mit frischen Apfelscheiben garnieren.