Rotes Hähnchencurry mit Bambussprossen

von rezepte-videos
Rotes Hähnchencurry mit Bambussprossen - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 4 PERSONEN
600 g
Hähnchenbrustfilet
2 EL
Fischsoße
800 ml
Kokosmilch
2 EL
Currypaste rot
1 EL
Palmzucker
4 Stk.
Kaffir-Limettenblätter
3 Stk.
Bambussprossen frisch
1 Bd
Thai-Basilikum
1 Stk.
Chilischote
250 g
Duftreis
1
Den Duftreis gut waschen, in etwa der doppelten Menge Wasser aufkochen lassen und bei niedriger Temperatur circa 15 Minuten ziehen lassen, bis er gar ist. Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Würfel schneiden und mit 1-2 Esslöffeln der Fischsoße marinieren.
2
Die Kokosmilchdosen öffnen (Achtung: Vorher nicht schütteln!), mit einem Esslöffel den oberen abgesetzten Teil (die Kokossahne) abschöpfen und in einen Wok oder eine Pfanne geben. 1-2 Esslöffel der Currypaste hinzufügen, je nach Schärfen-Vorliebe. Alles verrühren und aufkochen, bis sich das rote Würzöl absetzt. Dann das Fleisch hinzugeben sowie die restliche Kokosmilch.
3
Etwa 1 Esslöffel zerstoßenen Palmzucker (alternativ braunen oder normalen Zucker) sowie 3-4 Kaffir-Limettenblätter einrühren. Diese vorher an den Rändern einreißen, damit sich ihr Aroma entfalten kann. Die Bambussprossen in mundgerechte Stücke schneiden und mit mehreren Blättern des Basilikums ebenfalls mit in den Wok geben. Die Chilischote längst aufschneiden, die Kerne entfernen, schräge Scheiben schneiden und einrühren. Einige Minuten köcheln lassen.
4
Den Reis und das Curry auf einem tiefen Teller anrichten und nach Belieben garnieren. Guten Appetit!