Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre

die süßen Erdbeeren harmonieren wunderbar mit dem fruchtigen Rhabarber

von mimi
Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre - Rezept - Bild Nr. 104
   FÜR 4 PERSONEN
300 g
Erdbeeren vollreif
300 g
Rhabarber, geputzt gewogen
2 Päckchen
Vanillinzucker
600 g
Gelierzucker 1:1
20 g
Butter
1
Die Erdbeeren unter fließend kaltem Wasser waschen, dann den Blütenansatz entfernen und die Früchte zerkleinern (die kleinen halbieren, die großen vierteln). Die Rhabarberstangen an beiden Seiten etwas kürzen und die Haut in Fäden abziehen, dann in 2 cm Stücke schneiden.
2
Die Früchte in einen großen Edelstahl-Topf geben, den Vanillinzucker und auch den Gelierzucker untermischen und den Topf abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Ab und zu einmal durchrühren.
3
Am Folgetag ein paar saubere Gläser mit Schraubdeckeln durch kochendes Wasser ziehen (damit sie keimfrei sind) und anschließend auf ein feuchtes Küchentuch stellen.
4
Den Topf mit dem Konfitüren-Ansatz auf den Herd setzen - unter mehrmaligem Durchmischen aufkochen und 4 Minuten lang kochen lassen. Bei starkem Schäumen die Butter zugeben und den Inhalt des Topfes mit dem Stabmixer durchmixen (wir mögen die Früchte nicht so gern stückig).
5
Dann die Gläser mit der Konfitüre füllen und sofort zuschrauben. Die Gläser auf den Kopf zu stellen, halte ich für überflüssig - es verklebt nur die Schraubdeckel, und ein Vacuum entsteht auch so, wenn die Füllmasse sehr heiß in die Gläser kommt.