Pikante Zucchini-Ziegenkäse-Tarte

schmeckt lauwarm oder kalt; als Vorspeise im Rahmen eines Menüs geeignet; für Picknick, Buffet etc...

von Sri_Devi
Pikante Zucchini-Ziegenkäse-Tarte - Rezept - Bild Nr. 21
   FÜR 4 PERSONEN
für den Mürbeteig:
300 g
Mehl, vorzugsweise Dinkel Type 630
150 g
weiche Butter oder Margarine
1 TL (gestrichen)
Salz
30 g
Parmesan
2 Stück
Eigelb
für die Füllung:
2 Stück
Zucchini
70 g
Parmesan
7 Stiele
Thymian
1 TL (gestrichen)
Oregano
2 Stück
Zwiebel
200 g
Ziegenkäserolle
1 EL
Olivenöl
12 Stück
Walnüsse
4 Stück
Eier
250 g
Sahne
Pfeffer
1
Zuerst den Mürbeteig zubereiten. Dafür alle Zutaten mit der Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handrührgeräts (mit den Händen geht es aber auch) zu einem festen Teig verarbeiten. In Folie gewickelt ca. 30 - 60 Minuten im Kühlschrank parken.
2
Von den gewaschenen Zucchini jeweils 6 Streifen mit dem Sparschäler abziehen und beiseite legen. Die Zucchinis grob raspeln, in ein Sieb geben, mit 1 Msp. Salz bestreuen und Wasser ziehen lassen. Danach gut ausdrücken.
3
Eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Tarteform mit dem Teig auskleiden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (oder 175 Grad Umluft) ca. 10 Minuten mit Trockenerbsen auf Backpapier blindbacken. Danach das Backpapier mit Trockenerbsen entfernen und weitere 5 Minuten vorbacken.
4
Jetzt geht es mit der Füllung weiter. Den Parmesan reiben, vom Thymian die Blättchen abzupfen, die geschälten Zwiebel hacken. Zucchini ausdrücken. Zwiebel und Zucchini im erhitzten Öl in einer Pfanne ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer würzen. Den Ziegenkäse in ca. 12 Scheiben schneiden.
5
Eier und Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano würzen. Die Zucchini-Zwiebel-Mischung auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Den geriebenen Parmesan darüberstreuen und alles mit dem Eier-Sahne-Guss bedecken. Die Zucchinistreifen als Karo-Muster darauf verteilen. Die Ziegenkäsescheiben und die Walnüsse kreisförmig auf der Tarte verteilen.
6
Im Ofen auf mittlerer Schiene bei 175 Grad Ober-/Unterhitze (oder 150 Grad Umluft) ca. 45 Minuten goldgelb backen, bis der Guss fest ist.
7
Die Tarte schmeckt lauwarm und kalt. Passt super als Vorspeise mit Salat, aber auch als Hauptgericht (dann für 4 Personen). Als Variation kann man auch Pinienkerne statt Walnüsse und Gorgonzola oder Feta statt Ziegenkäse verwenden.