Miesmuscheln "busara" nach Art des Chilenen

Miesmuscheln in klassischer Tomatensoße (Cozze alla busara) auf Art des Chilenen

von dogeckhard
Miesmuscheln "busara"  nach Art des Chilenen - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
1 kg
Miesmuscheln frisch
1 Stück
Zwiebel gewürfelt
2 Stück
Knoblauchzehe groß
1 Schuss
Rotwein
3 TL
Tomatenmark dreifach konzentriert
1 Prise
Zucker
2 TL
Chili- und Knoblauchpaste selbstgemacht
750 ml
Wasser
250 Gramm
Gemüse frisch
Petersilie kraus frisch
Majoran frisch
Dill frisch
Salz
1 Schuss
Öl
Vorbereitung
1
Die Muscheln wässern, putzen, geöffnete Muscheln die sich durch leichtes Anklopfen nicht schließen verwerfen.
Zubereitung
2
Etwas Öl in einem Topf erhitzen. Darin den Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen. Mit einem guten Schuß chilenischen Rotwein ablöschen und reduzieren lassen.
3
Etwas Zucker und danach das Tomatenmark karamellisieren, die Chili- und Knoblauchpaste zugeben. Alles unter ständigem Rühren kurz erhitzen.
4
Wasser zugeben, zum Kochen bringen, das gewürfelte Gemüse (Karotten, Lauch, Sellerie) darin kurz köcheln lassen, danach die Muscheln zugeben.
5
Alles bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln bis sich alle Muscheln gut geöffnet haben.
6
Nicht geöffnete Muscheln verwerfen.
7
Abschließend die gehackten, frischen Kräuter untermischen, salzen.
8
Mit Weißbrot servieren.
Tipp Chili-Knoblauchpaste
9
Je 4-5 Stück Chilischoten und Knoblauchzehen grillen. Die Haut der Chilis entfernen, das Mark mit dem Knoblauch gut vermischen und mit geschmacksneutralem Öl (Rapsöl) vermengen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit viel Öl ergibt sich auch ein wundervoll schmeckendes Gewürzöl.