Geschnetzelte Hähnchenbrust im Lauchgemüse

... ein "Durcheinander" von Resten

von mimi
Geschnetzelte Hähnchenbrust im Lauchgemüse - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
Für das Geschnetzelte:
2
Hähnchenbrust-Schnitzel
0,5
Zwiebel in Streifen
0,5
Soloknoblauch
2 Esslöffel
Wok-Öl
2 Teelöffel
Gyros-Gewürz
Für das Gemüse:
3
Lauchstangen jung
20 g
Butterschmalz
3
Bacon-Scheiben in Würfeln
100 ml
Sahne
100 ml
Brühe
1 handvoll
Baby-Möhren aus der TK-Truhe
etwas
Soßenbinder hell
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
Muskatnuss frisch gerieben
1
Die Schnitzel in sehr feine Streifen schneiden und mit den angegebenen Zutaten mischen. Mit Klarsichtfolie abgedeckt ein paar Stunden marinieren. Dann in einer trockenen Pfanne bei großer Hitze sehr schnell anbräunen und beiseite stellen.
2
Für das Gemüse die Lauchstangen in nicht zu dünne Scheiben schneiden und in einem großen Topf im erhitzten Butterschmalz andünsten; die Bacon-Würfel dazustreuen und weiterbraten, bis sie glasig geworden sind.
3
Sahne mit der Brühe mischen und das Gemüse damit ablöschen. Das angebratene Fleisch dazugeben und alles abgedeckt etwa 10 Minuten bei milder Hitze köcheln.
4
Weil mir noch etwas Farbe für´s Auge fehlte, habe ich noch eine Handvoll Baby-Möhren dazugegeben. Das Durcheinander mit etwas Soßenbinder aufkochen, mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken und zu Kartoffeln servieren.
5
Lecker war´s, auch wenn es optisch nicht so meinem Standard entsprach (nicht einmal Petersilie hatte ich im Haus).