filet mit gemüsestreifen und fruchtiger soße

von ayleen
filet mit gemüsestreifen und fruchtiger soße - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
1
schweinefilet,frisch
250 gr
möhren
250 gr
porree
250 gr
sellerie
250 gr
zwiebel
250 gr
rote paprikaschote
600 ml
blutorangensaft
500 ml
wasser
250 ml
creme fraiche
1 bund
petersilie
und sonst noch-gewürze usw.
1 el
milder senf
1 zehe
knoblauch
1 tl
zucker
5
wacholderbeeren
1 prise
chili
salz nach gusto
pfeffer nach gusto
margarine zum anbraten
1 klieber becher
tomatenmark
2 el
mehl zum bestäuben und andicken
1
ich habe zuerst das filet von haut und möglichen sehnen befreit und in mundgerechte kleine stücke geschnitten. sämtliches gemüse habe ich gesäubert und in dünne streifen geschnitten. den knoblauch fein gehackt die wacholderbeeren wurden in einem mörser fein gestoßen.
2
in einer hohen pfanne habe ich in der margarine die filetstückchen angebraten..dann mit dem tomatenmark verrührt. nach etwa 5 minuten habe ich mit dem mehl bestübt und wieder gut gerührt.. auf diese masse gab ich dann den blutorangensaft.(ein guter,aus der flasche,da ich keine orangen im haus hatte zum pressen in der menge )und die angegebene menge wasser...gut gerührt,damit sich alles homogen zur soße bindet.
3
ein wenig salz und pfeffer,nach eignem geschmack kam hinzu. nun ließ ich das ganze 15 minuten bei mittlerer hitze köcheln..
4
in dieser zeit verrührte ich die creme fraiche mit dem teelöffel zucker,einer prise salz,einer prise zucker, dem senf,dem chilipulver,dem gehackten knobi und dem gestoßenen wacholder.
5
die fleischsoße zog ich nach den 10 minuten kochzeit vom herd und rührte langsam die vorbereitete creme hinzu.. zu guter letzt gab ich sämtliches gemüse in die soße. ab da darf das pfannengericht nur noch auf kleinster herdstufe durchziehen für etwa 15 minuten..denn das gemüse sollte für meinen geschmack recht bißßfest bleiben und nicht zerkochen. ich schmeckte nochmals mit ner kleinen prise salz ab und reichte dazu ein kartoffelpürree.