Fischfilet im Apfel-Kartoffelbett mit Curryhaube

Fischfilet auf herbstlicher Unterlage mit wärmendem Curryhäubchen.

von Noriana
Fischfilet im Apfel-Kartoffelbett mit Curryhaube - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
400 Gramm
Pellkartoffeln
1 Stück
Bio-Apfel
1 Stück
Lauch ca. 20 cm
1 EL
Butter
2 Stück
Fischfilet frisch
2 Stück
Bio-Eier
1 TL
Currypulver
100 ml
Sahne
0,5 Stück
Bio-Limette
zum Würzen
Salz und Pfeffer
Petersilie gehackt
zum Garnieren
Limettenscheiben
Vorbereitende Arbeiten
1
Die Pellkartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Apfel waschen, trocken reiben, entkernen und in Scheiben schneiden. Lauch gründlich waschen und in feine Ringe schneiden.
Zubereitung der Curryhaube
2
Die Eier trennen. Die Dotter mit 1 EL Currypulver gut vermischen. Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen. Eischnee und Sahne gemeinsam vorsichtig mit der Dotter-Curry-Mischung und Salz verrühren.
Zubereitung des Fischfilet im Apfel-Kartoffelbett
3
In eine mit Butter aufgefettete Backform die Kartoffelscheiben abwechseln mit dem Lauch und den Apfelringen dachziegelartig schichten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fischfilets (ich habe Zander genommen) darauflegen mit 4-5 Bio-Limettenscheiben belegen, mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Die Sahne-Curry-Masse darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad goldbraun backen (etwa 20-25 Minuten)
Anrichten
5
Das Fischfilet mit Curryhaube auf zwei vorgewärmte Teller verteilen. Mit klein gehackter Petersilie bestreuen, mit Limettenscheiben und Apfelstücke garnieren und mit einem Salat nach Wahl servieren.
6
Das war für uns ein wahres Geschmackserlebnis, welches mit wenig Aufwand schnell zubereitet ist.
7
♥*~ Viel Freude beim Ausprobieren und guten Appetit ! ~*♥