Bremer Hühnersuppe nach "SuppenGeniesser Art"

von SuppenGeniesser
Bremer Hühnersuppe nach "SuppenGeniesser Art" - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
1 Stück
Suppenhuhn, alternativ 2 ganze Hühnerschlegel
1 Stück
Rind Beinscheibe
1 Stück
Zwiebel
1 Stück
Möhre
1 Stück
Lauch
5 Stück
Lorbeerblätter
5 Stück
Nelken
Salz
4 Stück
Eigelb
400 ml
Sahne
4 EL
Krebspaste
8 Stück
Spargelspitzen grün
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Weißwein
Schnittlauch frisch
1
Möhre und Lauch säubern und grob klein schneiden. Zwiebel pellen und achteln.
2
Das Suppenhuhn ( Hühnerschlegel ) und die Beinscheibe kalt abbrausen und in einen großen Topf legen. Das Gemüse zusammen mit den Lorbeerblättern und der Nelke mit in den Topf geben, mit soviel kaltem Wasser auffüllen das alles gut bedeckt ist, das ganze leicht salzen und dann auf kleiner Hitze zugedeckt knapp 2 Stunden köcheln lassen.
3
Hühnerteile und Beinscheibe aus der Brühe nehmen, die Brühe abseihen und auffangen. Die Brühe zurück in den Topf geben und offen ca. ne halbe Stunde einköcheln lassen. Dann vom Herd ziehen,
4
Inzwischen das Hühnerfleisch vom den Knochen lösen und klein schneiden, das Fleisch der Beinscheibe anderweitig verwenden.
5
Die Sahne mit den Eigelben verrühren, die Krebspaste zugeben und gut unterrühren, die Masse dann langsam in die Brühe rühren bis sie etwas andickt, mit Pfeffer & Wein & ggf nochmal mit etwas Krebspaste fein abschmecken. Nun noch den Spargel mit dem Hühnerfleisch dazu und Kurz ziehen lassen. Inzwischen noch etwas Schnittlauch fein schneiden.
6
Die fertige Suppe in eine Suppentasse geben, mit frischem Schnittlauch bestreuen und nun.....guten Appetit.....