Grünkohl-Eintopf mal anders

mit einem Hauch Knobi

von Test00
Grünkohl-Eintopf mal anders - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
750 Gramm
Grünkohl aus meiner TK-Vorratshaltung
1 Scheibe
Bauchspeck gewürfelt
2 Scheiben
Kasseler gewürfelt
2 Stück
Pinkelwürste in Scheiben geschnitten
200 Gramm
Kartoffeln fein gewürfelt aus eigenem Anbau
1 EL
Haferflocken
1 EL
Senf grob mittelscharf
1 Stück
Zwiebel gewürfelt
250 ml
Gemüsebrühe eigene Herstellung
1 etwas
Butterschmalz
1 Prise
Meersalz aus der Mühle
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1 Prise
Muskatnuss frisch gerieben
100 Gramm
Fleischwurst vom Metzger meines Vertrauens
3 Stück
Knoblauchzehen grob gehackt
1 Stück
Schalotte frisch grob geschnitten
1 etwas
Butter
1
Die Zwiebeln und den Speck in Butterschmalz leicht anbraten. Den aufgetauten Grünkohl dazu und auch den etwas anschmoren lassen.
2
Mit einem Teil der Gemüsebrühe ablöschen und mit Senf und Gewürzen abschmecken. Deckel auf den Topf und alles zusammen ca. 40 min garen.
3
In der zwischenzeit den Kasselerwürfel, Mettwurstscheiben und Kartoffelwürfel in Butterschmalz leicht anbraten und zum Grünkohl geben. Alles gut umrühren, 15 min garen lassen und dann die Platte ausschalten. Ich lasse alles zusammen über Nacht durchziehen.
4
Am nächsten Tag den Grünkohl bei kleiner Hitze erwärmen. Die Haferflocken einrühren. Etwas Brühe nachgiessen. In der zwischenzeit die Fleischwurstwürfel in einer Pfanne in Butter anbraten (Vorsicht, nicht zu heiß, damit die Butter nicht verbrennt).
5
Wenn die Fleischwurstwürfel Farbe haben, kommt Knobi und Schalotte dazu und brät kurze Zeit mit.
6
Nun die Fleischwurst/Knobi/Schalotten- Pfanne zum Grünkohl dazugeben. Noch einige Min bei kleiner Hitze durchziehen lassen, dabei alles gut verrühren. Nochmal nach Geschmack abschmecken. Dann auf vorgewärmten Tellern servieren. Dieser leichte Knobigeschmack gibt dem Grünkohleintopf den ultimativen Kick. Probiert es mal aus, ihr werdet begeistert sein.