Asiatische Hühnersuppe mit Tongupilzen

von Tony1982
Asiatische Hühnersuppe mit Tongupilzen - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
Für die Brühe
1 Kg
Hähnchenschenkel
1 Bund
Suppengemüse
1
Zwiebel
2 Zehen
Knoblauch
1 Stück
frischer Ingwer, ca 5cm
10
Pfefferkörner
Salz
Für die Einlage
50 g
getrocknete Tongupilze
80 g
Bambussprossen aus dem Glas
0,5 Bund
Koriander frisch
1 EL
Sojasoße
1 EL
Reiswein
Salz
Pfeffer
1
Das Suppengrün putzen und grob würfeln, weiches Kraut wie Petersilie ganz lassen. Die Zwiebel halbieren, den ungeschälten Knoblauch leicht andrücken und trocken im Topf anrösten. Das übrige Suppengemüse sowie den Ingwer dazugeben und die kurz abgespülten Hähnchenschenkel auflegen. Mit ca. 2 Liter kaltem Wasser auffüllen und Salzen. Einmal sprudelnd aufkochen lassen und danach die Hitze soweit reduzieren dass die Brühe nur mehr leicht simmert Die Pfefferkörner in ein Teeei geben und in der Brühe versenken. Rund eineinhalb Stunden köcheln lassen.
2
Die Pilze in warmen Wasser für mindestens 45 Minuten aufquellen lassen. In ein Sieb geben, und einmal abbrausen. Danach die teilweise knorrigen Stiele entfernen und die Pilzköpfe in Streifen schneiden. Die Bambussprossen abtropfen lassen und mit den Pilzen in eine große Schüssel geben. Die ausgekochten Hähnchenschenkel aus der Brühe nehmen, das Fleisch vom, Knochen lösen und klein schneiden. Jetzt das Fleisch zusammen mit den Pilzen und den Sprossen mit jeweils einem Esslöffel Reiswein und Sojasoße marinieren. Eine Stunde ziehen lassen
3
1 1/4 Liter der Hühnerbrühe aufkochen und die marinierte Einlage dazugeben. Ca. 5 zusammen kochen lassen und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Grob gehackten Koriander über die Suppe geben und sofort servieren.