Apfelkuchen mit Mürbteigboden

von Dreizlerin
   FÜR 4 PERSONEN
250 gr
Mehl
125 gr
Butter
65 gr
Zucker
1 Stk
Ei
1 Esslöffel
Wasser
1 kg
Äpfel geschält
6 Stk
Eier
175 gr
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
500 ml
Saure Sahne
250 ml
süsse Sahne
Aprikosenmarmelade, Puderzucker und Zitronensaft
1
250 gr Mehl, 125 gr Butter,65 gr Zucker, 1 Ei und Wasser zu einem Teig kneten und ca 30 Minuten ruhen lassen. Teig dann dünn ausrollen und in eine gefettete Springform geben. Mit einer Gabel Löcher in den tief stippen, damit dieser beim Backen keine Blasen wirft. Die Äpfel vierteln und entkernen, die gewölbte Seite fein einschneiden und in der Form gleichmässig verteilen. Für den Guss die 6 Eier mit 170 gr Zucker, Vanillezucker, saurer und süsser Sahne kurz zusammenrühren und über die Äpfel geben. Den Kuchen bei 200 Grad im Backofen ca 60 Minuten backen. Aprikosenmarmelade mit etwas Zitronensaft und Puderzucker verrühren und erwärmen, den gebackenen , noch warmen Kuchen damit bestreichen.