Rinderfilet auf Wirsing und Parmesankartoffeln

von dpd
Rinderfilet auf Wirsing und Parmesankartoffeln - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
Für die Kartoffeln:
1 kg
Kartoffeln klein
100 g
Parmesan
Salz und Pfeffer
Für den Wirsing:
1 Stk.
Wirsing
1 Stk.
Zwiebel groß
150 g
Schlagsahne
150 ml
Milch
Salz und Pfeffer
Muskat
Für das Fleisch:
5 Stk.
Rinderfiletsteak
2 Stk.
Rosmarinzweige
3 Stk.
Knoblauchzehen
1 Msp
Gemüsebrühe
1
Kartoffeln schälen, je nach Größe halbieren und 15 Minuten in Wasser kochen lassen. Währenddessen Wirsing putzen, waschen, vierteln und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, würfeln. Knoblauch schälen und längs halbieren. Rosmarin waschen, trocknen und in kleine Stücke schneiden. Nun den Ofen auf 200 Grad vorheizen, Kartoffeln abgießen und in einer Auflaufform platzieren. Mit wenig Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, den Parmesan grob über die Kartoffeln reiben und alles für 20 Minuten in den heißen Backofen schieben.
2
Nun für den Wirsing in einem Topf ein wenig Öl erhitzen und darin die Zwiebeln und den Kohl geben. Nachdem beides angedünstet ist, die Sahne und die Milch beigeben und alles aufkochen. Nach dem Aufkochen die Temperatur senken und alles 10 Minuten lang abgedeckt köcheln lassen. Zum Schluss mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken.
3
Für das Fleisch nun ein wenig Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Steaks putzen, pfeffern und 4 Minuten pro Seite mit Rosmarin und Knoblauch anbraten. Nach dem Anbraten die Steaks in Alufolie einwickeln und ruhen lassen. Währenddessen, den Bratensatz mit 150 ml Wasser aufgießen, die Brühe zugeben und wenige Minuten einkochen lassen. Danach ausgetretenen Fleischsaft zufügen verrühren und alles auf dem Teller anrichten.