sanft gegartes Rosmarin-Schweinefilet auf geschmorten Zwiebeln mit Rahm-Kohlrabi

von vschmidt
sanft gegartes Rosmarin-Schweinefilet auf geschmorten Zwiebeln mit Rahm-Kohlrabi - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
650 g
Schweinefilet
1
Knoblauchzehe zerdrückt
1 TL
Anissamen
1 EL
Rosmarinnadeln
1 TL
Thymian frisch gehackt
1 EL
Aceto Balsamico
3 EL
Olivenöl kalt gepresst
Salz und Pfeffer
geschmorte Zwiebeln
4
Zwiebeln grob geschnitten
1
Knoblauchzehe zerdrückt
2 EL
Olivenöl extra vergine
1 TL
Mehl
1 Schuss
Weißwein trocken
1 Schuss
Apfelsaft
Salz und Pfeffer
Prise
Zucker
0,5 TL
Currypulver
Prise
Chiliflocken
gedünsteter Kohlrabi
3
Kohlrabi frisch
1 EL
Butter
3 EL
Crème fraîche
Salz
Prise
Zucker
2 EL
Petersilienblatt tiefgefroren
1
Fleeisch sauber parieren. Anissamen mörsern und Rosmarin fein schneiden. Zusammen mit dem Knoblauch, Thymian, Balsamico und 2 EL Olivenöl in das Fleisch einmassieren. Über Nacht abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen. Den Ofen auf 80-90°C vorheizen. Das Filet in einer ofenfesten Pfanne in 1 EL Olivenöl rundum goldbraun anbraten. Pfanne von der Hitze ziehen, das Fleisch in der Pfanne ringsum mit Salz und Pfeffer würzen. Bei einer nicht-ofenfesten Pfanne stattdessen eine metallene Servierplatte im Ofen mitwärmen. Das angebratene Schweinefilet auf die Platte legen bzw. die Pfanne in den Ofen stellen. Das Fleisch in ungefähr 60 Minuten fertig garen, wenn eine Kerntemperatur von 60-65°C erreicht ist.
Schmorzwiebeln
2
Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl anschwitzen. Mit Mehl bestäuben, durchrühren und mit Wein und Apfelsaft oder -schorle ablöschen und aufkochen. Die Zwiebeln bei milder Hitze weich schmoren. Mit Curry, Chili, Zucker, Salz und Pfeffer würzen.
Kohlrabi
3
Den Kohlrabi gut schälen und erst in ca. 7 mm breite Scheiben, dann in ebenso breite Stifte schneiden. Lange Stifte halbieren.
4
Butter in einem Topf zerlassen und den Kohlrabi darin zugedeckt mit etwas Salz und Zucker bei mittlerer Hitze in 5-10 Minuten bissfest im eigenen Saft dünsten. Ggf. einen kleinen Schluck Wasser oder Brühe/Fond zufügen, falls der Saft zu schnell verkocht ist. Crème fraîche und Petersilie unterrühren. Nochmal abschmecken.