Quark - Törtchen mit Himbeeren ...

... was Schnelles zum Kaffee ... ;-)

von Cookies
Quark - Törtchen mit Himbeeren ... - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
20 Gramm
Butter
30 Gramm
Milka Zartherb
60 Gramm
Butterkekse
400 Gramm
Quark Magerstufe
3 Esslöffel
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
2 Esslöffel
Zitronensaft
30 Gramm
Schlagsahne
4 Blatt
Gelatine weiß
Himbeeren frisch
15 Gramm
Milka Zartherb
1
Butter zusammen mit der Schokolade schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz "überfahren" ;-) Mit der Schokoladenbutter vermischen.
2
Vier Garnierringe auf ein Brettchen stellen. Die Keksmasse in die vier Ringe verteilen und festdrücken. 30 Minuten kalt stellen.
3
Gelatine in kalten Wasser einweichen. Quark mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Sahne cremig rühren. Gelatine gut ausdrücken. Mit wenig Quark verrühren. Mit dem restlichen Quark gut verrühren.
4
Himbeeren waschen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier vorsichtig trocken tupfen. Jeweils einen Esslöffel der Quarkmasse auf die Böden geben. Himbeeren darauf verteilen, einen Rand lassen. Restliche Quarkmasse darauf verteilen und glatt streichen. 20 Minuten kalt stellen.
5
Schokolade mit einem scharfen Messer darüber raspeln. In die Mitte eine Himbeere setzen. 2 Stunden kalt stellen.
6
Törtchen mit Hilfe eines Messers von den Ringen lösen und auf Dessertteller setzen. Mit frischen Himbeeren garnieren.