Endiviensalat-Eintopf mit gebratener Blutwurst

Deftig

von babygina
Endiviensalat-Eintopf mit gebratener Blutwurst - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
1 Kopf
Endiviensalat
1
Zwiebel frisch
3 EL
Öl
3 EL
Kräuteressig
Salz und Pfeffer
6 EL
Sahne flüssig oder 10% Kaffeesahne
0,5 Teelöffel
Zucker
1,5 kg
Kartoffel mehlig kochend
1 Tasse
Milch heiß
1 Teelöffel (gestrichen)
Salz
2 Prise
Muskat
1 Ring
Blutwurst im Ring
Mehl gesiebt
250 Gramm
fetten Speck gewürfelt
1
Vorbereitung: Kartoffeln schälen Endiviensalat gut waschen und in Streifen schneiden Blutwurst in Scheiben schneiden fetten Speck gewürfelt
2
die Marinade: Essig, Öl, Zwiebel, Pfeffer und Salz gut verrühren. Die Sahne oder Kaffeesahne zufügen und mit dem Schneebesen gut verschlagen bis die Marinade etwas cremig wird. Dann den Zucker zufügen. Nun den Endiviensalat mit der Marinade gut vermischen und ziehen lassen.
3
Die geschälten Kartoffeln mit Salz kochen und nach 20-25 Min. abgießen. Mit dem Mixer pürieren, dann die Butter, heiße Milch und Muskatnuss zufügen und nochmals gut mixen.
4
Die vorbereitet Blutwurst in Mehl wenden (die Haut dran lassen) und im heißen Öl knusprig braten. Den gewürfelten Speck auslassen bis er goldbraun ist.
5
In den fertigen Kartoffelpüree den Endiviensalat komplett unterheben. Auf flache vorgewärmte Teller servieren.Die gebratene Blutwurst rundum legen und mit den ausgelassen knusprigen Speck auf den Endivieneintopf servieren.