BROT : Walnussbrot aus Roggenmehl, mit selbst gemachtem Sauerteig und Feigensirup

Ein dunkles, leckeres, saftiges Brot ! Passt besonders gut zu Käse sowie allen süßen Brotaufstrichen

von heiropi
BROT : Walnussbrot aus Roggenmehl, mit selbst gemachtem Sauerteig und Feigensirup - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
700 gr.
Roggenmehl
150 gr.
Sauerteig selbstgemacht Rezept siehe mein KB
1 Beutel
Trockenhefe
2 Teelöffel
Brotgewürzmischung
2 Teelöffel
gutes Meersalz
2 Esslöffel
Feigenhonig
380 ml
Wasser lauwarm
2 Teelöffel
gutes Walnussöl
100 gr.
Walnusskerne
1
Das Mehl mit dem Brotgewürz, Salz und der Trockenhefe vermischen, den Sauerteig, Wasser sowie den Feigenhonig zufügen und gut verkneten.
2
Den Teig zu einer Kugel formen und in einer Schüssel abdeckt ( am besten mit einem leicht feuchten Tuch ) an einem warmen Ort 1-1 1/2 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrössert hat.
3
In der Zwischenzeit die Walnusskerne in der Pfanne rösten, bis sie leicht braun sind ( mmmmh , ein Duft zieht durch die Küche ), und anschliesend mit einem großen Messer klein hacken ! Bitte keine gemahlenen Walnüsse verwenden )
4
Die gehackten Nüsse auf der Arbeitsplatte verteilen und auskühlen lassen !
5
Den aufgegangenen Teig mit den Nüssen und dem Walnussöl gut verkneten ! ( es kann auch Erdnussöl verwendet werden wenn kein Walnussöl vorrätig ist
6
Den fertigen Teig in 2 Teile teilen und zu länglichen Brotlaiben formen oder in bemehlte Gärkörbchen geben ! Mit etwas lauwarmen Wasser bestreichen und nochmals 30 - 40 Minuten gehen lassen.
7
Die nochmals aufgegangenen Brotlaibe auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit einem Messer einschneiden und auf der mittleren Schiene bei 180 ° Grad WL ( 200 ° Grad O+U-Hitze vorgeheizt ) für ca.25 -30 Minuten backen ! Dann die Hitze auf 120 ° Grad WL ( 140 ° Grad O+U-Hitze ) noch 10 Minuten nachbacken. ( TIPP : Um eine knackige Kruste zu erzielen, stelle ich eine hitzefeste Schale mit KOCHENDEM Wasser mit in den Ofen )
8
KLOPFPROBE !!! Das Brot aus dem Ofen nehmen ( bitte Topfhandschuhe verwenden ) und auf der Rückseite mit dem Finger " anklopfen" ! Wenn es hohl klingt, ist das Brot durchgebacken! Die Brotlaibe auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
9
Und nun : GUTEN APPETIT !!!