Ravioli mit Kräuter-Frischkäse-Füllung, Broccoliröschen und Kürbiskernen

von jellybaby86
Ravioli mit Kräuter-Frischkäse-Füllung, Broccoliröschen und Kürbiskernen - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
Ravioliteig
150 g
Mehl
150 g
Hartweizengrieß
3 Stück
Eier
1 EL
Öl
1 TL
Salz
Füllung
65 g
Kräuterfrischkäse
Broccoli
500 g
Broccoli frisch
1 Stück
Zwiebel frisch
3 Stück
Knoblauchzehe
2 EL
Öl
4 EL
Kräuterfrischkäse
4 EL
Kürbiskerne
Salz
Pfeffer
1 EL
Gemüsebrühe
1
Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem festen Nudelteig verarbeiten. Eine Stunde in den Kühlschrank stellen. (Da ich meist Bio-Eier verwende und diese oft etwas größer sind, kann es sein, dass der Teig klebrig wird. Dann einfach noch etwas Mehl zufügen)
2
Broccoli in Röschen teilen, bzw Tk-Ware aus der Packung nehmen und 3Minuten in kochendes Wasser mit Gemüsebrühpulver geben. Abschrecken. Das Wasser nicht weg gießen, denn darin werden später die Ravioli gekocht.
3
Den Teig dünn ausrollen. Wer eine Nudelmaschine besitzt, kann sie hier einsetzen, ansonsten tut es das Nudelholz auch ;-). Den Teig in gleichgroße Vierecke schneiden. Auf jedes zweite Viereck kommt nun ein Tupfer Frischkäse. Mit einem nicht betupften Viereck abdecken und an der Seite mit einer Gabel festdrücken. Ravioli im Broccoli-Wasser kochen. Wenn sie oben schwimmen sind sie fertig. (Es gibt auch Ravioli-Förmchen zu kaufen. Somit erleichtert man sich das "Ravioli-Basteln", hat aber weniger Individualität;-))
4
Zwiebel und Knoblauch würfeln und in einer Pfanne mit Öl anschwitzen. Den Broccoli hinzufügen und mit anschwitzen. Die Ravioli unterheben. Frischkäse dazu geben und schmelzen lassen. Zum Schluss die Kerne hin zu geben, alles gut vermengen und servieren. (Statt Kürbiskernen habe ich auch schon mal Pinienkerne oder eine Kernmischung verwendet. Schmeckt ebenfalls köstlich!)