Selleriesuppe mit Bräteinlage

von SuppenGeniesser
Selleriesuppe mit Bräteinlage - Rezept
   FÜR 3 PERSONEN
1 Stück
Sellerie frisch, ca 400 gr.
1 Stück
Petersilienwurzel, ca 70 gr.
2 Stück
Möhren, ca 150 gr.
3 Stück
Kartoffeln, ca 150 gr.
1 Stück
Zwiebel
1 Stückchen
Knoblauch
Sonnenblumenöl
600 ml
Gemüsebrühe.....Link siehe unten.....
3 Stück
Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
100 ml
Sahne
1 paar
Salsiccia mit Fenchel.....siehe Hinweis.....
etwas
Butterschmalz
etwas
Schnittlauch
etwas
Schmand
Muskatnuss
1
Das Würzelgmüse putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knobi pellen und in fein würfeln.
2
Ausreichend Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und das ganze Gemüse gut angehn lassen. Mit der heißen Gemüsebrühe ablöschen, mit Salz & Pfeffer abschmecken. Lorbeerblätter dazu und auf kleiner Hitze solange köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
3
Inzwischen die Wurst aus der Haut pellen und kleine Bällchen formen. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und die Bällchen von allen Seiten schön cross anbraten.
4
Die Suppe nun etwas abkühlen lassen, die Sahne zugeben und mit dem Pürierstab fein pürieren ( sollte sie von der Konsistenz zu dick sein, mit heißer Gemüsebrühe anpassen ) und dann die Suppe nochmal erhitzen. Die gebratenen Bällchen in die Suppentassen verteilen. Die Röstaromen aus der Pfanne mit etwas Wasser lösen und mit in den Suppentopf geben, leicht umrühren bis die Butter untergezogen ist und das ganze kurz ziehen lassen.
5
Währendessen etwas Schnittlauch fein schneiden.
6
Die fertige Suppe in eine Suppentasse geben, mit einem Klecks Schmand und Schnittlauch garnieren, mit etwas Muskatnuss den Schmand verfeinern und nun .....guten Appetit.....
7
http://www.kochbar.de/rezept/464136/Grundrezept-fuer-meine-gekoernte-Gemuesebruehe.html
8
Hinweis : Salsiccia http://de.wikipedia.org/wiki/Salsiccia