Zanderfilet Gurkensalat Bratkartoffeln

mein Neujahrsessen 2014 - schmeckt an den anderen Tagen aber auch

von hausgourmet
Zanderfilet Gurkensalat Bratkartoffeln - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
Zander
2 Stück
Zanderfilet
etwas Zitronensaft
etwas Mehl
etwas Butter
Salz, Pfeffer
Gurkensalat
1 Stück
Salatgurke
100 g
Saure Sahne
1 EL
Dill tiefgefroren
1 EL
Nußöl
Salz, Zucker, Pfeffer
Bratkartoffeln
4 Stück
Kartoffeln festkochend
0,5 TL
Kümmel
1 TL
Salz
1 Stück
Schalotte
Salz, Majoran
1
Tiefgefrorenen Fisch langsam auftauen lassen (entfällt bei frischem). Kartoffeln waschen, mit Salz und Kümmel gar kochen. Abgießen, ausdampfen und abkühlen lassen. Gurke hobeln, mit je einer guten Prise Salz und Zucker mischen, Flüssigkeit ziehen lassen, dann in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
2
Aus Sahne, Öl, Dill, Salz und Pfeffer eine Marinade bereiten, mit den Gurken mischen. Etwas durchziehen lassen. Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden, bei mittlerer Hitze in etwas Fett von beiden Seiten knusprig braten. Gegen Ende der Bratzeit die fein gewürfelte Schalotte untermischen, kurz mitgaren, dann mit Salz und Majoran würzen.
3
Fischfilet waschen, trocken tupfen. Mit der Hautseite in etwas Mehl drücken, dann gründlich abklopfen. Auf der Hautseite ca. 10 Min bei Mittelhitze in Butterschmalz braten, dabei die Fleischseite salzen und pfeffern. Zwischendurch mal kurz die Fleischseite anbraten. In die Pfanne etwas Zitronensaft spritzen, dann etwas Butter dazu. Den Fisch mit der Zitronenbutter begießen.
4
Die Zutaten klassisch (Hauptbestandteil vorn, Gemüse rechts oben, weitere Beilage links oben) anrichten und servieren.