Fischsuppe und gebackener Karpfen mit Kartoffelsalat nach Ivanka

( Karpfen ist in der Tschechei zu Weihnachten Tradition ! )

von MausVoh
Fischsuppe und gebackener Karpfen mit Kartoffelsalat nach Ivanka - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
Karpfen 1:
1
Karpfen ca. 1,5 Kg
Für die Fischsuppe:
Kopf und Schwanz vom Karpfen
2
Zwiebeln ca. 150 g
5
Wachholderbeeren
1
Lorbeerblatt
1 TL
Salz
200 g
Möhren
200 g
Sellerie
100 g
Porree
100 g
Stangensellerie
0,5 Bund
Petersilie
4 EL
Fischwürfel
1 EL
Fischsauce
1
kräftige Prise Salz
3
Toastbrotscheiben
1 EL
Butter
Karpfen 2 :
10
Karpfenstücke
Salz
2
Eier
1 Schuss
Milch
150 g
Semmelbrösel
100 g
Mehl
100 ml
Erdnussöl
Kartoffelsalat: ( Am besten Tags zuvor vorbereiten ! )
1 kg
festkochende Kartoffeln
1 TL
Salz
150 g
Gewürzgurken
150 g
Erbsen ( TK )
150 g
Mayonnaise
1
kleine Zwiebel ca. 50 g
4
Eier hartgekocht
1 EL
Senf mittelscharf
1 TL
Salz
0,5 TL
Pfeffer
Zum Servieren:
1
Zitrone / Zitronenscheiben
Karpfen 1:
1
Karpfen waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, entschuppen, Flossen abscheiden, Kopf ( Augen ausstechen ) und Schwanz abschneiden. Den Karpfen längs halbieren, das Rückgrat entfernen und die beiden Hälften in ca. 4 cm breite Stücke schneiden. Die Stücke alle waschen und gut mit Küchenpapier abtupfen.
Fischsuppe:
2
Ca. 2 Liter Wasser erwärmen, die Fischteile ( Kopf und Schwanz ) , Zwiebeln ( 2 Stück) und Gewürze ( 5 Wacholderbeeren, 1 TL Salz und 1 Lorbeerblatt ) zugeben und alles ca. 30 Minuten kochen lassen. Die Suppe durch ein Sieb in einen Topf abgießen, die essbaren Fischteile vom Kopf und Schwanz herauslösen und würfeln/klein ( ca. 4 EL ) schneiden, Die beiden Zwiebeln ebenfalls klein schneiden. Möhren mit dem Sparschäler schälen, mit dem Gemüseblütenschaber/Sparschäler 2 in 1 Dekorierklinge schaben und mit dem Messer in dekorative Möhrenblütenscheiben ( ca. 3 – 4 mm dick ) schneiden. Sellerie putzen und in kleine Würfel schneiden. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Stangensellerie putzen/entfädeln, waschen und in Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und abzupfen. Das Gemüse ( Möhrenblüten, Selleriewürfel, Porreeringe und Stangenselleriescheiben) in die Fischbrühe geben und ca. 15 Minuten kochen/köcheln lassen. Nach 10 Minuten die ausgelösten Fischteile ( 4 EL ), die gekochten Zwiebeln und die Petersilie zugeben. Mit Fischsauce ( 1 EL ) und Salz ( 1 kräftige Prise ) würzen/abschmecken. Toastbrote würfeln und in einer Pfanne mit Butter ( 1 EL ) gold-braun rösten.
Karpfen 2 :
3
Die Karpfenstücke ( hier 10 Stück ) salzen, panieren ( Mehl, Ei + Milch und Semmelbrösel ) und in Erdnussöl von allen Seiten gold-braun ausbacken.
Kartoffelsalat:
4
Kartoffeln in Salzwasser ( ca. 20 Minuten ) kochen, abgießen, abpellen und auskühlen lassen. Wenn die Kartoffeln ausgekühlt sind, sie vierteln und in Scheiben schneiden. Eier hart kochen, etwas auskühlen lassen und würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Gewürzgurken fein würfeln. Alle Zutaten ( Gewürzgurkenwürfel, Erbsen TK, Zwiebelwürfel, Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer und Eierwürfel in eine Schüssel geben und vorsichtig vermischen/vermengen. Zum Schluss die Kartoffeln unterheben . Den Kartoffelsalat über Nacht an einem kühlen Ort ziehen lassen. Bevor er serviert wird sollte er wieder Zimmertemperatur haben.
Servieren:
5
1 ) Fischsuppe auf Tellern anrichten, mit gerösteten Toastbrot belegen/bestreuen und servieren. 2 ) Kartoffelsalat und gebackenen Karpfen , mit Zitronenscheiben garniert, servieren.