Gewürzmischungen: Fleischbrühe-Konzentrat

eine Weiterentwicklung von imhbachs Rezept

von lunapiena
Gewürzmischungen: Fleischbrühe-Konzentrat - Rezept
   FÜR 10 PERSONEN
500 Gramm
Rinderhackfleisch
3 Esslöffel
Keimöl
1 Bund
Suppengrün frisch - Karotten, Sellerie, Lauch, Petersilie
1 Esslöffel
Tomatenmark dreifach konzentriert
1 Stück
Zwiebel frisch
3 Stück
Knoblauchzehen gehackt
3 Stück
Lorbeerblätter
1 Esslöffel
Rosmarinnadeln, frisch
4 Stück
Salbeiblätter
1 Esslöffel
Maggikraut, getrocknet
1 Esslöffel
Pfeffer rot - die Beeren
250 Gramm
Salz
100 ml
Rotwein trocken
1
Das Suppengrün putzen, Zwiebel und Knoblauch schälen und alles klein würfeln oder schneiden.
2
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Tomatenmark und sämtliche Kräuter und Gewürze zugeben und verrühren.
3
Nun kommt das Gemüse dazu und wird mit angebraten.
4
Mit Rotwein ablöschen und das Salz unterrühren.
5
Ca. 30 - 40 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.
6
Diese Masse mit einem Pürierstab oder in der Küchenmaschine zu einem Brei verarbeiten.
7
Die Fleischbrühe entweder in kleine Gläser füllen und ca. zwei Stunden bei 100 Grad einkochen, oder in einen Eiswürfelbehälter geben und einfrieren. Nach dem Öffnen des Glases bitte mit Olivenöl luftdicht abschließen und im Kühlschrak aufbewahren.
8
Ich verwende dieses tolle Würzmittel zum Verfeinern von Suppen oder Soßen, aber auch bei klassischen Braten findet es seine Anwendung.