Zitronen-Streuselkuchen

Einfach schnell und lecker. Hält sich ein paar Tage.

von tigerlilly63
Zitronen-Streuselkuchen - Rezept
   FÜR 15 PERSONEN
Für ca. 15 Sücke:
2
Bio-Zitronen
300 g
Butter
150 g
Zucker
4
Eier Größe M
400 g
Weizenmehl Type 405 oder 550
3 TL
Backpulver
1
Eigelb Größe M
2 EL
Cornflakes, zerbröselt
100 g
Puderzucker
1
Für die Streusel 50 g Butter, 50 g Zucker, 100 g Mehl und Eigelb zu Streuseln verkneten. Cornflakes unter die Streuselmasse kneten und kalt stellen
2
Backofen auf 200° C (Umluft: 175° C) vorheizen. Eine Kastenform (2 l Inhalt) einfetten, mit Semmelbröseln ausstreuen und kalt stellen.
3
Die Zitronen heiß waschen, Schalle dünn abreiben. Die Zitronen halbieren, den Saft auspressen. 250 g Butter mit 100 g Zucker und 1 Prise Salz geschmeidig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. 300 g Mehl, Backpulver und Zitronenschale mischen und abwechselnd mit Zitronensaft von 1,5 Zitronen unterrühren.
4
Den Teig in der vorbereiteten Kastenform gleichmäßig verteilen, glatt streichen und die Streusel darauf verteilen.
5
Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 70 Minuten backen. Nach etwa 35-40 Minuten mit Alufolie abdecken und fertig backen.
6
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwa 15 Minuten in der Form ruhen lassen. Erst dann stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
7
Puderzucker mit 2 EL Zitronensaft, 1 EL kaltem Wasser und Schale von 1/2 Zitrone glatt rühren. Den Guss mit einem Esslöffel über den Streuselkuchen verteilen. Trocknen lassen.
8
Tipp: Wer mag, kann noch 150 g kleingewürfelte Cantaloupe-Melone, Aprikosen, Pfirsiche oder Mandarinen (aus der Dose) unter den Teig heben.