Lachs Forelle mit Dill Kruste

Beilagen: Zitronen Couscous & Zitronen Sauce

von emari
Lachs Forelle mit Dill Kruste - Rezept - Bild Nr. 18
   FÜR 2 PERSONEN
Lachsforelle
1
Lachsforellenfilet
ewas
Zitronensaft
etws
Butter geklärt zum braten
Dillkruste
40 Gramm
Butter
1 Teelöffel
Dill gehackt
etwas
Salz
etwas
Pfeffer rot
1 Teelöffel
Zitronensaft
3 Esslöffel
Semmelbrösel
Zitronen CousCous
1 kleine
Zwiebel rot
etwas
Butter geklärt
1 tasse klein
Gemüsebrühe
1 Teelöffel
Zitronensaft
1 Prise
Zucker
etwas
Salz und Pfeffer
1 tasse klein
Cous Cous
Zitronensauce
100 ml
Weißwein lieblich
50 ml
Gemüsebrühe
1 Teelöffel
Zitronensaft
1 Teelöffel
Zitronenzucker
etwas
Salz und Pfeffer
1 Esslöffel
QimiQ Saucenbasis
Lachsforelle vorbereiten
1
das lachsfilet unter fließendem wasser waschen und trockentupfen - mit einer pinzette sämtliche gräten rausholen - mit zitronensaft für mind. 15 min. marinieren
Dillkruste vorbereiten
2
butter, salz, pfeffer, zitronensaft und dille im lauwarmen backrohr schmelzen - danach die semmelbrösel zugeben und gut vermengen
Couscous zubereiten
3
zwiebel in kleine würfel schneiden und in geklärter butter anschwitzen - die gemüsebrühe dazugießen - mit salz, pfeffer, prise zucker und etwas zitronensaft würzen - umrühren und zugedeckt ohne hitze ruhen lassen
Lachsforelle zubereiten
4
die marinierte lachsforelle in geklärter butter auf beiden seiten scharf anbraten - dann die haut abziehen und die dillkruste auf dem fisch gleichmäßig verteilen - unter den vorgeheizten griller schieben und die kruste ca 5 -10 min bräunen
Zitronensauce
5
die röstrückstände von der lachsforelle in der pfanne mit weißwein und gemüsebrühe angießen - mit zitronensaft, salz und zitronenzucker würzen - etwas einreduzieren lassen und dann mit qimiq saucenbasis binden
servieren und dekorieren
6
das lachsforellenfilet in der mitte auf 2 portionen teilen - zitronen couscous in einen servierring füllen und aufs teller setzen - die zitronensauce neben dem fisch platzieren - mit dille bestreuen und mit balsamicocreme dekorieren