Hefe-Quark-Zopf gefüllt

Wenns mal etwas mehr sein soll. Nach fast 2 Jahren Abwesenheit für meine Kochbar-Freunde!

von Ladybe
Hefe-Quark-Zopf gefüllt - Rezept
   FÜR 8 PERSONEN
Zutaten Hefeteig
500 Gramm
Mehl
1,5 Päckchen
Trockenhefe
2 Stk.
Eier
2 Stk.
Eigelb
50 Gramm
Zucker
0,5 Stk.
Zitronenschale gerieben
100 Gramm
Butter geschmolzen
250 Gramm
Magerquark
Zutaten für die Füllung
250 Gramm
Magerquark
100 Gramm
Zucker
0,5 Stk.
Zitronenschale gerieben
2 Stk.
Eier
4 Esslöffel
Lemon Curd
1 Päckchen
Puddingpulver Vanille ohne Kochen
50 ml
Milch
Für den Guss
100 Gramm
Puderzucker
Zitronensaft frisch gepresst
1
Die Zutaten für den Teig in die Rührschüssel geben und mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Sollte der Teig zu fest sein, etwas warme Milch dazugeben. Abgedeckt ruhen lassen, bis er sich fast verdoppelt hat.
2
In der Zwischenzeit die Füllung herstellen. Dafür Quark, Zucker, Eier, Zitronenschale und Zitronencreme mit dem Mixer gut verrühren. Nun die Milch und das Puddingpulver zugeben und ca. 3 Minuten unterrühren. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
3
Backbrett mit Mehl bestäuben und den Teig nochmal gut kneten. Auf die Größe des Brettes ausrollen und in der Breite in 3 Teile schneiden. Auf jedes Teil die Puddingcreme streichen und aufrollen. Die Teigstränge zu einem Zopf flechten, die Zopfenden zusammenfügen. Den Zopf auf das Blech geben und abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen. 1 Eigelb mit etwas Kondensmilch verquirlen und damit den Kuchen bestreichen, ca. 30-35 backen.
4
Fertigstellung: Auf den noch lauwarmen Zopf den Zuckerguss streichen und auf dem Rost auskühlen lassen. Bitte nicht wundern, wenn beim Anschneiden die Füllung fast nicht sichtbar ist, sie verbindet sich fast ganz mit dem Teig, sorgt aber für den wunderbaren Geschmack. Nun wünsche ich gutes Gelingen und guten Appetit !