"Halver Hahn" - der berühmte Kölner Kneipen-Snack

von mimi
"Halver Hahn" - der berühmte Kölner Kneipen-Snack - Rezept
   FÜR 1 PERSONEN
1
Brötchen-Roggenbrötchen
Butter zum Bestreichen
1 Scheibe
Gouda mittelalt - ca. 120 g
1 kleine
Gewürzgurke
1 kleine
Cocktailtomate
1 Klecks
Senf
Zwiebelringe
1
Radieschen in Stiften
1
Es gibt in Köln und Umgebung wohl kein Gasthaus, wo diese Spezialität nicht auf der Karte steht.
2
Und so mancher Tourist hat schon mit enttäuschter Miene vor seinem Käsebrötchen gesessen, weil er eigentlich ein gutes Stück Fleisch essen wollte - immerhin hat er doch einen "Halven Hahn" geordert ** schmunzel**!
3
Und so wird er gemacht: das Brötchen halbieren und mit Butter bestreichen, dann mit der dicken Käsescheibe belegen, mit der Gewürzgurke, der Tomate und einem Klecks Senf garnieren. Die Zwiebelringe kommen auf den Käse und die Radieschenstifte auf die Zwiebelringe. Wer mag, streut noch eine Prise scharfen Paprika drüber.