Gewürze Steinpilze zum Würzen

... das sind getrocknete Pilze von 1. Güte, einfach zu Pulver gemahlen

von mimi
Gewürze Steinpilze zum Würzen - Rezept
   FÜR 1 PERSONEN
Wir brauchen:
reichlich
Steinpilze geputzt
1
Eierschneider
1
Kuchengitter
1
Küchentuch
1
Zuerst einmal müssen die Pilze getrocknet werden und dazu eignen sich nur kleine feste Exemplare von 1. Güte. Dazu ein Kuchengitter mit einem Küchentuch belegen und paratstellen.
2
Die Steinpilze in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden (dabei hilft mir mein Eierschneider, so sind alle Scheiben gleich dick). Die Scheiben nun dicht an dicht auf das Küchentuch legen.
3
Nach 24 Stunden die angetrockneten Scheiben einzeln wenden - die Scheiben werden nun immer kleiner. Alle 24 Stunden einmal wende, bis die Pilze knacketrocken geworden sind.
4
Die getrockneten Steinpilze (sie müssen zum Mahlen "sehr" trocken sein) in einen Mix-Behälter geben und auf höchster Stufe zu Mehl vermahlen, dann sofort wieder in Schraubdeckel-Gläser füllen und bis zum Gebrauch fest verschließen.
5
Wenn sich die getrockneten Pilze "pelzig" anfühlen, vor dem Mahlen auf ein Backblech geben und 10 Minuten bei 50 Grad Heißluft durchbacken, dabei die Backofen-Tür einen kleinen Spalt geöffnet lassen (ich klemme dazu einfach einen Kochlöffel ein). So, nun sind die Pilze rappeltrocken und sind auch in Sekunden-Schnelle pulverisiert.
6
Dieses Pilz-Pulver kann zum Würzen von Fleisch, Suppen und Soßen verwendet werden, aber auch zum Aromatisieren von Suppen-Einlagen, selbstgemachten Nudeln und, und, und - es gibt so Vieles!
7
Schöne Beispiele für die Verwendung von Pilzpulver sind mein Rezept: http://www.kochbar.de/rezept/479117/Steinpilz-Butterkloesschen.html: und http://www.kochbar.de/rezept/476944/Kochen-Steinpilztagliatelle-mit-Trueffeloel-Austernpilzen-und-Hirschsteak.html von jasti180101