Zürcher Geschnetzeltes mit Schweinefilet

Geschnetzeltes "Zürcher Art"

von vschmidt
Zürcher Geschnetzeltes mit Schweinefilet - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
400 g
Schweinefilet
1 TL (gestrichen)
Paprika edelsüß
2 EL
Butterschmalz
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
250 g
Champignons frisch
2 EL
Mehl
150 ml
Weißwein trocken
200 ml
Geflügelfond aus dem Glas
200 ml
Sahne 30% Fett
1 TL (gestrichen)
Zitronenschale gerieben
1 EL (gestrichen)
Kräutermischung TK
Salz und Pfeffer
1
Das Schweinefilet längs durchteilen und quer in Streifen schneiden. Mit Pfeffer und Paprika würzen. Mit 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne kurz scharf anbraten, ohne das Fleisch durchzugaren. Aus der Pfanne in einen tiefen Teller geben.
2
Die Zwiebel klein würfeln, die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Beides in der Pfanne in dem Rest Butterschmalz goldbraun anbraten, Gehackten oder zerdrückten Knoblauch kurz mit anschwitzen, dann alles mit dem Mehl bestäuben. Durchrühren und mit Weißwein und Fond ablöschen. Alles 5 Minuten bei mittlerer Hitze etwas einreduzieren lassen. Sahne dazugeben und nochmal 5 Minuten cremig einkochen lassen.
3
Nun das angebratene Fleisch samt ausgetretenem Fleischsaft in der Sauce wieder heiß werden lassen. Die Sauce nicht mehr kochen lassen, das Fleisch soll darin gerade eben gar ziehen, damit es nicht trocken und hart wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Kräutermischung (Original: frische fein geschnittene Petersilie) und Zitronenschale unterrühren. Guten Appetit!
4
Klassischerweise wird das Zürcher Geschnetzelte mit Kalbfleisch hergestellt. Eine typische Beilage sind Röstis. Es passt aber auch gut Reis, Nudeln oder Baguette dazu. Wir hatten als Beilage TK-Kroketten aus dem Backofen und Butter-Kräuter-Erbsen.