Tajine mit Hähnchenkeule, Gemüse und Couscoussalat, dazu Taschnift

von dpd
Tajine mit Hähnchenkeule, Gemüse und Couscoussalat, dazu Taschnift - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
Tajine mit Hänchenkeule
8 Stück
Hähnchenkeule
10 Stück
Kartoffeln festkochend
5 Stück
Karotten
2 Stück
Zwiebeln
0,5 Bund
Petersilie glatt frisch
1 Stück
Tomate
2 EL
Tomatenpüree
1 Stück
Zimtstange
1 Pk.
Erbsen tiefgefroren
1 Stück
Ingwer
1 TL
Gewürzmischung Marokko
1 TL
Ingwerpulver
1 TL
Paprika rot
0,5 TL
Pfeffer schwarz
1 TL
Salz
0,5 TL
Hühnerbrühe
Couscoussalat
250 Gramm
Couscous
250 Gramm
Gemüsebrühe
1 EL
Tomatenmark
1 Stück
Paprikaschote gelb
1 Stück
Paprikaschote rot
1 Dose
Mais
4 Stück
Lauchzwiebelstangen
2 EL
Reisessig
3 EL
Olivenöl
1 EL
Currypaste rot
1 EL
Sojasoße
1 Prise
Salz und Pfeffer
1 Prise
Chilipulver
1 Prise
Kreuzkümmel
1 Prise
Zucker
Petersilie
Schnittlauch
Tajine mit Hähnchenkeule
1
Kartoffel und Karotten schälen und halbieren. Hähnchenkeulen in einem Topf mit etwas Olivenöl anbraten und die Karotten hinzufügen. Für ca. 10 min anbraten, danach dann die Zwiebeln, Tomate und Petersilie zerkleinern und ebenfalls in den Topf geben. Ebenso auch den kleingeriebenen Ingwer. Die Gewürze und das Tomatenpüree hinzufügen und vermischen. Dazu ca. 4-5 Tassen Wasser hinzufügen und die Zimtstange reinlegen und wieder ca. 10 min kochen lassen. Zum Schluss Kartoffeln und Erbsen hinzufügen und alles ca. eine Stunde bei geringer Wärmezufuhr kochen lassen.
Couscoussalat
2
Den Couscous mit der aufgekochten Gemüsebrühe übergießen und 10 Min. ziehen lassen. Das Gemüse und die Kräuter waschen und schneiden. Tomatenmark, Currypaste (rote, vegane (ohne Garnelen!)), Reisessig, Öl und Sojasauce mit dem Couscous vermengen. Danach das Gemüse unterheben und mit Salz, Pfeffer, Chilipulver, Kreuzkümmel und etwas Zucker abschmecken. Zum Schluss noch etwas glatte Petersilie und Zwiebellauchgrün dazugeben.