Braune Kuchen

Altes Rezept meiner Oma

von Elchipanzi
Braune Kuchen - Rezept
   FÜR 6 PERSONEN
250 g
Honig
250 g
Sirup
250 g
Zucker
125 g
Butter
0,5 TL
Pottasche
0,5 TL
Hirschhornsalz
1 kg
Mehl
15 g
Pfefferkuchengewürz
1
Honig, Sirup, Zucker und Butter in einem Topf erhitzen und miteinander verschmelzen lassen. Die Pottasche und das Hirschhornsalz jeweils in einem kleinen Glas mit etwas Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Pfefferkuchengewürz vermischen. In der Mitte des Mehls eine Vertiefung bilden und das etwas abgekühlte Honiggemisch hineingeben und etwas vermischen. Nun das aufgelöste Hirschhornsalz und die Pottasche dazugeben (Achtung: Das Honiggemisch darf nicht zu warm sein dabei). Alles zu einem Teig verarbeiten und den Teig in Frischhaltefolie über nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
2
Den über nacht geruhten Teig noch einmal durchkneten und auf der Arbeitsplatte etwa 0,5 cm dick ausrollen. Mit einem Teigroller werden Rauten geschnitten und auf ein Backblech gelegt. Bei 180 Grad für ca. 15 Minuten backen.
3
Diese Weihnachtsplätzchen hat meine Urgroßmutter schon gebacken und sind bei uns absolute Tradition. Die Menge des Teiges reicht für eine XXL-Keksdose (siehe Bild). Also guten Appetit :)