Sonstiges: Frühlings - Crêpes à la Kochmaid

von kochmaid
   FÜR 4 PERSONEN
500 gr.
Speisequark 20 %
200 gr.
geriebener Käse, 3 oder 4 Sorten *)
70 gr.
Butter
1 Bd.
Dill
1 Bund
Schnittlauch
1 Bd.
Frühlingszwiebeln
0,5 Bd.
Bärlauch
400 gr.
Blattspinat
500 ml
Milch 1,5 %
5 Stk.
Eier
200 gr.
Mehl gesiebt
Meersalz, Pfeffer a.d.Mühle
etwasZitronensaft
*) Emmentaler, Gouda, Greyerzer und Appenzeller
Wer hat, kann auch Giersch und Vogelmiere dazugeben.
1
Zuerst für den Crepes-Teig 50 gr. Butter flüssig werden lassen und mit der Milch, dem Mehl, den Eiern und einer Prise Salz mit dem Mixstab verrühren und ein paar Minuten zum quellen stehenlassen.
2
In der Zwischenzeit Dill, Schnittlauch, Bärlauch und Frühlingszwiebeln waschen, abtrocknen und sehr fein schneiden. alles mit dem Quark in einer Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
3
Den Blattspinat garen, möglichst im Wasserdampf, sonst aber in ganz wenig Wasser, dann wenn nötig abtropfen lassen und hacken und würzen mit Salz und Pfeffer.
4
Dann ist es Zeit, die Crepes zu backen. Dafür den Teig möglichst dünn in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten goldgelb ausbacken. Wenn nötig, die Pfanne dünn ausbuttern. Wer eine Crepespfanne besitzt, umso besser. Die fertigen Crepes dann erkalten lassen.
5
Nun die Crepes dünn mit der Quarkmasse bestreichen und dann mit Spinat belegen, aufrollen, in eine Auflaufform oder auf ein Blech legen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und im Ofen unter dem Grill bei voller Leistung kurz gratinieren.
6
Wir essen dazu einen Radieschen-Chicoree-Postelein-Salat, s. mein KB