Spinat-Käse-Pide

türkisch, vegetarisch

von Sri_Devi
Spinat-Käse-Pide - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
für den Teig:
450 g
Dinkel-Vollkornmehl
20 g
frische Hefe
1 TL (gestrichen)
Salz
1 TL
pikantes Brotgewürz
280 ml
lauwarmes Wasser
für die Füllung:
800 g
Blattspinat frisch
1 Bund
Frühlingszwiebeln
1 TL (gestrichen)
gemahlener Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer
150 g
Feta
100 g
Gorgonzola
4 EL
Olivenöl
1 TL (gestrichen)
Kreuzkümmelsamen
1
Für den Teig die Hefe zerbröseln und mit dem Wasser mischen. Mehl, Brotgewürz und Salz dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. (Geht auch mit den Händen)
2
Den Teig abgedeckt bei 40 Grad im Backofen ca. 30 Minuten gehen lassen.
3
Für die Füllung den Spinat in kochendem Wasser ca. 2 Minuten blanchieren, bis er zusammenfällt. Dann abtropfen lassen und grob hacken. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Feta zerkrümeln und beides unter den Spinat mengen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.
4
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen durchkneten und in 8 Portionen teilen. Jede Portion zu einem ovalen Fladen ausrollen. Die Fladen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech nebeneinander legen. Die Füllung in die Mitte der Fladen geben, dann den Teig zu Schiffchen formen und dabei die Ränder an den Enden gut zusammendrücken.
5
Gorgonzola in Stücke schneiden und obendrauf verteilen. Mit Olivenöl beträufeln und dann im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten bei 220 Grad (oder Umluft 200 Grad) goldbraun backen.
6
Dazu passt z. B. Salat, verschiedene Dips und Zitronenspalten.