Steinpilzravioli - Ravioli mit Steinpilzfüllung

von schwarzmond
Steinpilzravioli - Ravioli mit Steinpilzfüllung - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
Ravioli
250 g
Weizen Mehl Type 405
2 EL
Olivenöl
100 ml
Wasser
Salz
Füllung
300 g
Steinpilze
120 g
Frischkäse
Sahne
Salz, Pfeffer, Knoblauch fein gehackt
1
Ravioliteig: Mehl mit Öl, Wasser und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten (dauert 7-8 min bis man eine Kugel formen kann), etwa 1 Stunde abgeckt und kühl ruhen lassen
2
Steinpilze putzen und in sehr kleine Stückchen schneiden, in Butter anschwitzen und ca. 5 min ziehen lassen, danach zu dem Frischkäse geben, mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch abschmecken. Evtl. etwas flüssige Sahne dazugeben, die Masse soll cremig, aber nicht zu flüssig sein.
3
Ravioliteig sehr dünn auf der bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und Kreise mit ca. 8cm Durchmesser ausstechen. Darauf jeweils einen kleinen Klecks der Füllung setzen, die Teigränder mit Wasser einpinseln, zu Halbmonden zusammenklappen (oder einen weiteren Teigkreis - dann werden es runde Ravioli) auflegen und die Ränder mit einer Gabel fest zusammendrücken.
4
Reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen,die Ravioli nur kurz aufkochen und dann gar ziehen lassen (ca. 4-5 min).
5
Zu den fertigen Ravioli gibt es zerlassene Butter - leicht gebräunt (Nussbutter). Wer mag, kann noch ein paar gehackte und geröstete Walnüsseoder Mandeln darüber streuen. Oder evtl. übrige Steinpilze in Scheiben schneiden und schön goldgelb anbraten... und ein kleines Sahnesößchen dazureichen (Sahne mit etwas Mehl andicken , aufkochen und mit etwas Thymian, Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen) ...und vielleicht noch ein wenig Parmesan drüber... Zum Kalorienausgleich gibt es dazu einen bunten Salat von Möhren, Roter Bete (beides geraspelt), roter Paprika, Endivie, Zichorie, frischem Snauerkraut, Zwiebel... nur mit etwas Olivenöl angemacht.