selbstgemachter Eierlikör

mit selbstgemachtem Eierlikör anderen uns sich selbst eine Freude machen

von TimH
selbstgemachter Eierlikör - Rezept
   FÜR 10 PERSONEN
8
Bio-Eigelb
375 ml
Kondensmilch evtl. Bio, min. 10% Fett
250 gr.
Puderzucker
2 Stück
Vanilleschoten (nur Mark)
200 ml
Weinbrand
1 Prise
Zucker
Masse
1
Eigelb trennen und in einer Schüssel mit einer Prise Zucker cremig schlagen. Danach das Mark der Vanilleschoten hinzugeben. Nun die Kondensmilch unterrühren und nach und nach den Puderzucker mit einem Schneebesen "hineinschlagen". Zu guter Letzt kommt noch der Weinbrand dazu, ich nehme immer Chantré, nehmt lieber erst einmal etwas weniger und probiert dann, bevor es zu viel wird.
Das Finish
2
Wenn ihr alles miteinaner verrührt habt stellt die Rührschüssel (Metall) in einen Topf mit Wasser und erhitzt die noch sehr flüssige Masse im Wasserbad. Bitte langsam erhitzen! Dafür braucht ihr ein wenig Geduld, das Ganze kann eine Weile dauern. Die Masse vom Herd nehmen und in Flaschen abfüllen, wenn sie in etwa die Konsitenz von flüssigem Karamell hat, sprich: relativ zähflüssig. Im Kühlschrank abkühlen lassen. Wenn man frische Eier benutzt hat sollte der Eierlikör circa 4 Wochen halten, aber ohne Gewähr, so alt ist er bei mir noch nie geworden ;-)
3
Tipp: Ich benutze, wo möglich, Biozutaten. Sie sind eigentlich erschwinglich und ich finde, dass es geschmacklich einen Unterschied macht. Vor kurzem habe ich sogar Bio-Rohr-Puderzucker entdeckt, ich finde, dass man dadurch noch zusätzlich Gemschmack bekommt (Karamell). Wer sich die Mühe macht, hat mit dem selbstgemachten Eierlikör ein schönes, individuelles und erschwingliches Mitbringesel für fast jede Gelegenheit.