Weihnachtskonfitüre

Die Reste in den Tütchen vom Plätzchen Backen tuns allemal...

von Kochecke48
Weihnachtskonfitüre - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
Diese Zutaten zur Geliermasse aufkochen:
45 g
Zucker
100 g
Gelierzucker 2:1
0,1 l
Orangensaft
1 EL
Zitronensaft
30 g
Zitrusschalen Zesten [Zitrone, Orange, Mandarine]
55 g
Zitrusfruchtfleisch Zesten [Zitrone, Orange, Mandarine]
0,5 Stück
Banane frisch
1 Stück
Kiwi frisch
5 Stück
Backpflaumen, kleingewürfelt
5 Stück
Backobst-Apfelringe, kleingewürfelt
5 Stück
Backobst-Aprikosen, kleingewürfelt
1 EL
Ingwer kandiert, kleingewürfelt
1 EL
Orangeat oder Zitronat kandiert, kleingewürfelt
Kerne und Nüsse:
1 EL
Mandeln gehobelt oder gemahlen
1 EL
Walnüsse gehackt
1 EL
Kokosflocken
Gewürze:
1 Prise
Zimt
1 Prise
Piment
0,5 Stück
Vanillestange. gestückelt
Vorbereiten der Zutaten:
1
Zunächst die Zitrusschalen mit heißem Wasser abreiben [Wachsreste, Verschmutzungen] und mit einem Frotteetuch abreiben. Nun davon Zesten mit dem Schäler ablösen. Sämtliche Früchte und Nüsse noch zerkleinern und mit den Gewürzen und Flüssigkeit in einem Kochtopf geben und langsam 5 Minuten zur Geliermasse aufkochen. Temperatur herunterdrehen und blubbern vermeiden
Einkochen:
2
Saubere Schraubdeckelgläser mit heißem Wasser sterilisieren und die Konfitüremasse sauber einfüllen, zuschrauben und Gläser umdrehen. Reste können in ein schälchen gefüllt werden und dienen als Probiermenge beim nächsten Frühstück. Gläser bitte aus Vernunftgründen etikettieren und mit Bezeichnung und Datum versehen, gern auch mit Zutatenliste.
Verwenden:
3
Die Konfitüre hat einen fruchtigen Grundgeschmack und eignet sich gut als Brotaufstrich oder direkt als Streichmasse für z.B. Tortenböden und Backwaren, für Desserts und Speiseeis zubereitungen.