gedeckter Apfelkuchen

super für Anfänger

von kaffeeteufel
   FÜR 6 PERSONEN
375 gr.
Mehl
2 TL
Backpulver
125 gr.
Zucker
200 gr.
Margarine
2
Eier
1,5 kg
Äpfel
500 ml
Apfelsaft
1,5 Pk.
Puddingpulver Vanille
2 Pk.
Vanillezucker
1
Aus den ersten 5 Zutaten einen Knetteig herstellen. Äpfel schälen und würfeln, in einen Kochtopf geben. Mit 400 ml. Apfelsaft und Vanillezucker einmal aufkochen. Mit dem restlichen Apfelsaft das Puddingpulver anrühren und sofort in die Apfelmasse rühren. Etwas abkühlen lassen. Den Rand der Springform auf Backpapier stellen und ein drittel des Teiges einfüllen und flach drücken. Vorsichtig den Rand entfernen. Dieses ergibt den Deckel. Den restlichen Teig in die Springform geben und verteilen, dabei einen ca. 5 cm hohen Rand hochziehen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Apfelmasse einfüllen. Den Deckel mit Hilfe des Backpapiers auflegen und den Rand etwas andrücken. In der Weihnachtszeit kann man noch etwas Zimt in die Apfelmasse geben. Bei 200 Grad (Umluft 180 Grad ) 45 min backen.